Europäisches und Internationales Energierecht (MBL)

TU-Campus EUREF

Programmbeschreibung

Lesen Sie die offizielle Beschreibung

Europäisches und Internationales Energierecht (MBL)

TU-Campus EUREF

Einführung

Deutschland ist die Heimat des größten Energiesektors in Europa und ein Vorreiter im Bereich der erneuerbaren Energien. Wo sonst würden Sie Energierecht studieren als in der deutschen Hauptstadt?

Bereits zum vierten Mal bietet die Technische Universität Berlin auf dem EUREF-Campus im Zentrum von Berlin den fortgeschrittenen Master of Business Law European Energy Environment an. Der Kurs bietet Anwälten, Rechtspraktikern und Ökonomen eine hervorragende Gelegenheit, Fachwissen im Bereich des internationalen und europäischen Energierechts zu erwerben. Die Studierenden lernen die technischen und wirtschaftlichen Grundlagen der Energiemärkte sowie alle für die Wertschöpfungskette im Strom- und Gassektor relevanten Rechtsgebiete kennen. Das Curriculum umfasst unter anderem das Wettbewerbsrecht, das Regulierungsrecht und die wirtschaftlichen Grundlagen.

Dozenten kommen aus der internationalen Gemeinschaft (Deutschland, USA, Großbritannien, Russland, Schweiz, Belgien) und decken Fachwissen in allen relevanten Bereichen der Energieregulierung ab, wie Universitäten, europäische und nationale Behörden (Europäische Kommission und nationale Regulierungsbehörde), internationale und nationale Energie Unternehmen, große Anwaltskanzleien und Gerichte.

Der Kurs wird vom Institut für Energie- und Regelungsrecht Berlin (enreg.eu) unterstützt. Der akademische Direktor ist Professor Dr. iur. Dr. rer. pol. Dres. hc Franz Jürgen Säcker, Redakteur und Autor von führenden Publikationen auf dem Gebiet des Energierechts. Er ist Herausgeber und Mitverfasser der großen wissenschaftlichen Arbeit "Berliner Kommentar zum Energierecht", die 4 Bände und mehr als 12.000 Seiten umfasst.

Kursstruktur

Der Master-Studiengang wird über einen Zeitraum von zwei Semestern unterrichtet. Die Studien erstrecken sich über sechs Module. Die ersten drei Module sind den Grundlagen der Energieregulierung gewidmet. Der allgemeine Rechtsrahmen und die wirtschaftlichen Merkmale der Strom- und Gasregulierung werden vermittelt. Die Studierenden lernen die Grundlagen der Energieregulierung kennen, um ihr Wissen in den letzten drei Modulen zu vertiefen.

In den letzten drei Modulen wird das Energierecht vertieft. Die gesetzlichen Bestimmungen werden entlang der Wertschöpfungskette von Produktion, Übertragung / Verteilung bis Handel und Versorgung vermittelt. Jedes Modul ist einer Stufe der Energie-Wertschöpfungskette gewidmet: Das 4. Modul ist der Erzeugungsstufe, das 5. Modul dem Netzbetrieb und das 6. Modul dem Energiehandel und -angebot gewidmet. Die im zweiten Semester fällige Masterarbeit schließt das Programm ab. Das theoretische Wissen wird durch Exkursionen ergänzt.

Vorteile

TU Berlin

Wir sind Teil der Technischen Universität (TU) Berlin, die mit derzeit mehr als 30.000 Studierenden eine der größten Universitäten Deutschlands ist. Den Prinzipien der Exzellenz und Qualität verpflichtet, bietet die TU Berlin hervorragende Leistungen in Forschung und Lehre und hervorragende Fähigkeiten für die Studierenden. Die Technische Universität Berlin gehört durchgehend zu den besten akademischen Einrichtungen der Welt. Bemerkenswerte Absolventen gehören Carl Bosch, Gustav Hertz und viele andere noble Preisträger und Unternehmer.

Der MBL-Abschluss

Nach Abschluss des Studiums erhalten Sie den akademischen Grad Master of Business Law (MBL). Das Master-Programm konzentriert sich auf einen bestimmten Sektor und beinhaltet praktische rechtliche, regulatorische und geschäftliche Perspektiven. Der Master für Europäisches und Internationales Energierecht (MBL Energy) ist eines der ersten Programme weltweit mit einem klaren Schwerpunkt auf Energie- und Regulierungsrecht als Spezialgebiet des Wirtschaftsrechts.

Energierecht

Unter vielen verschiedenen Rechtsgebieten ist das Energiegesetz auf dem Vormarsch. Der globale Klimawandel und die politischen Übergänge spiegeln sich in vielen Rechtsbereichen wider: staatliche Beihilfen und Förderung erneuerbarer Energien, Emissionshandelssysteme, rechtliche Rahmenbedingungen für den Netzbetrieb und nicht zuletzt die Digitalisierung des Energiesektors. Aber um das Energierecht zu verstehen, muss man die technischen und wirtschaftlichen Grundlagen verstehen, die ihm zugrunde liegen. Energierecht ist nicht nur interdisziplinär in diesem klassischen Sinn, sondern auch eine echte legale Hybride: An der herausfordernden Schnittstelle von öffentlichem und privatrechtlichem, wettbewerbs - und aufsichtsrechtlichem Recht erstreckt sich das Energierecht über die nationale, europäische und internationale Ebene.

Unser Master-Programm bietet Juristen und Ökonomen ein ausgezeichnetes Verständnis für die Komplexität und die Schnittstellen des Energiesektors. Das Programm gibt Studenten und zukünftigen Mitarbeitern ein unverwechselbares Profil und qualifiziert sie für eine führende Position im Energiesektor. Kleine Gruppen von bis zu 30 Schülern ermöglichen individuelles und effektives Lernen.

Ausflüge

Regelmäßige Exkursionen zu relevanten Institutionen und Infrastrukturbetreibern sind fest in den Zeitplan des Programms integriert. Wir glauben, dass praktische Erfahrung den Lernprozess stärkt und Schüler auf ihre zukünftigen Einsätze vorbereitet. Studenten besuchen die größte Strombörse in Kontinentaleuropa, die EEX in Leipzig, das energieintensive Unternehmen AURUBIS in Hamburg, den Photovoltaikhersteller ALEO Solar in Prenzlau , das Vattenfall-Heizkraftwerk in Berlin und der Netzbetreiber 50Hertz in Berlin.

41746_Excursion_MBL.jpg

Diese Universität bietet Studiengänge in den folgenden Sprachen an
  • Englisch


Zuletzt aktualisiert am November 26, 2018
Dauer & Preise
Dieser Kurs ist campusbasiert
Start Date
Beginn
Okt. 2019
Duration
Dauer
2 semester
Vollzeit
Price
Preis
5,000 EUR
pro Semester.
Information
Deadline
Locations
Deutschland - Berlin, Berlin
Beginn : Okt. 2019
Anmeldefrist Infos beantragen
Ende Infos beantragen
Dates
Okt. 2019
Deutschland - Berlin, Berlin
Anmeldefrist Infos beantragen
Ende Infos beantragen
Videos

EUREF Campus - A strong community

TU Berlin School of Economics and Management