Master of Arts-Studiengang in den Krems an der Donau, Österreich

Erstklassige Master of Arts-Studiengänge in den Krems an der Donau, Österreich 2019

Master

Ein MA ist ein Master-Abschluss, der an Studierende vergeben wird, die einen Studiengang in Fächern der Geisteswissenschaften oder bildenden Kunst abgeschlossen haben, wie Geschichte, Kommunikation, Philosophie, Theologie oder Englisch. Ein Master of Arts-Abschluss umfasst in der Regel Lehrveranstaltungen, Forschung und schriftliche Prüfungen.

Wenn Sie von der Förderung Ihrer Ausbildung in einer Einrichtung, wo akademische Exzellenz eingehalten wird denken, dann Österreich bietet die beste Ziel. Diese Institutionen sind Forschung so dass die Schüler Ideen, wie lösen reale Probleme bekommen basiert.

Krems ist eine schöne Stadt in Österreich. Als die fünftgrößte hat es einige bemerkenswerte Bildungszentren wie Donau-Universität Krems, IMC Fachhochschule Krems und viele andere technische Institute gehostet.

Vergleichen Sie alle Master of Arts-Studiengänge in den Krems an der Donau, Österreich 2019

Weiterlesen

Master of Arts in Medienkunst

Danube University Krems Department for Image Science
Fern- & Campusstudium kombiniert Vollzeit Teilzeit 4 - 5 semester May 2019 Österreich Krems an der Donau + 1 mehr

Der MediaArtHistories MA an der Donau-Universität ist der einzige internationale Master of Arts-Studiengang, der sich darauf konzentriert, Kunstprofis und Forscher durch eine gründliche Erforschung der vielfältigen Geschichte von Medienkunst, Wissenschaft und Technologie vorzubereiten. Das Programm ist eine zweijährige Nieder-Residency, entweder 90 oder 120 ECTS Master in englischer Sprache angeboten. Neben der individuellen Studien- und Projektarbeit an Ihrem Wohnort treffen sich die Studierenden zweimal im Jahr zu zweiwöchigen Seminaren mit international renommierten Medienkünstlern und Wissenschaftlern. Die Verbindungen und die Gemeinschaft, die während der zweiwöchigen Module gebildet werden, werden im Laufe des Jahres durch Online-Netzwerke und Projektzusammenarbeit aufrechterhalten [+]

Überblick

Der MediaArtHistories MA an der Donau-Universität ist der einzige internationale Master of Arts-Studiengang, der sich darauf konzentriert, Kunstprofis und Forscher durch eine gründliche Erforschung der vielfältigen Geschichte von Medienkunst, Wissenschaft und Technologie vorzubereiten. Das Programm ist eine zweijährige Nieder-Residency, entweder 90 oder 120 ECTS Master in englischer Sprache angeboten. Neben der individuellen Studien- und Projektarbeit an Ihrem Wohnort treffen sich die Studierenden zweimal im Jahr zu zweiwöchigen Seminaren mit international renommierten Medienkünstlern und Wissenschaftlern. Die Verbindungen und die Gemeinschaft, die während der zweiwöchigen Module gebildet werden, werden das ganze Jahr über mit Online-Netzwerken und Projektzusammenarbeit gepflegt. BRAIN TRUST - Fakultät der MediaArtHistories Programm enthalten waren: Erkki HUHTAMO, Lew MANOVICH, Roger MALINA, Jens HAUSER, Jeffrey SHAW, Jussi PARIKKA, Sean CUBITT, Oliver GRAU, Christa SOMMERER, Edward SHANKEN, Frieder NAKE, Machiko KUSAHARA, Nat MULLER, Monika FLEISCHMANN, Knowbotic Research, Andreas LANGE, Christopher SALTER, Darko FRITZ und andere. CONTENT - Media Art History bietet eine Basis für das Verständnis der Evolutionsgeschichte audiovisueller Medien, von historischen Beispielen wie der Laterna Magica des 17. Jahrhunderts bis zur algorithmischen Kunst der letzten Jahrzehnte. Schlüsselansätze und Methoden aus Bildwissenschaft, Medienarchäologie und Wissenschaftsgeschichte... [-]


Ausstellungsdesign und -management

Danube University Krems Department for Image Science
Fern- & Campusstudium kombiniert Teilzeit 2 - 5 semester April 2019 Österreich Krems an der Donau

Dieses europaweit singuläre Programm des Departments für Bildwissenschaften lässt die TeilnehmerInnen von den Kenntnissen und Arbeitserfahrungen herausragender ExpertInnen im Feld wissenschaftlicher und kultureller Ausstellungen und Erlebniswelten profitieren. [+]

Gestalterische und organisatorische Kompetenzen wie Ausstellungsentwicklung, Szenographie und Projektmanagement werden ebenso vermittelt, wie Profiwissen um Finanzierung, Copyright und Leihverkehr bis hin zu den aktuellsten Strategien zum Einsatz multimedialer Technik und zur Gestaltung virtueller Ausstellungen in verschiedenen Plattformen. Anhand von Case Studies werden die Unterschiede von Sonder-, Dauer- und Wanderausstellungen erarbeitet. Best-Practice-Beispiele führender Fachleute des Ausstellungsdesigns und –management geben einen fundierten Einblick in Trends und Arbeitsfelder, mit einem besonderen Schwerpunkt auf immersive Ausstellungsarchitektur und Erlebniswelten.Internationale Experten wie Frank den OUDSTEN, Brigitte FELDERER, Lutz ENGELKE, Becky GILBERT, Enrique GUITART, STEFAN IGLHAUT + GESA von GROTE, Harald GRUENDL oder Gerfried STOCKER werden erstmals durch dieses singuläre Programm zusammengeführt - ein Netzwerk, das historischen Weitblick mit dem neuesten Wissen um aktuelle Entwicklungen und Trends anspruchsvoll verbindet.... [-]