Master In der öffentlichen und Kulturellen Diplomatie

University of Siena

Programmbeschreibung

Lesen Sie die offizielle Beschreibung

Master In der öffentlichen und Kulturellen Diplomatie

University of Siena

Öffentliche und kulturelle Diplomatie (Spezialisierung Public Diplomacy, Spezialisierung Cultural Diplomacy)

Aufbauend auf den Erfahrungen verschiedener Fakultätsmitglieder, die an kulturellen Diplomatie und wissenschaftlichen Projekten beteiligt waren und aktiv waren, besteht der Master of Public and Cultural Diplomacy aus Studenten mit unterschiedlichen Hintergründen, von den Sozialwissenschaften bis zu den Geisteswissenschaften und zielt darauf ab, das Gebiet der neuen internationalen Beziehungen und Zusammenarbeit. Im Zentrum des Programms stehen zwei Themen: die Rolle der interkulturellen Verhandlung und der Aufbau von Institutionen und der Kulturpolitik auf internationaler Ebene.

Die Hauptdisziplinen sind Geschichte, Politikwissenschaft, kulturelles Erbe in bestimmten Bereichen wie Mittelmeer, Geographie, wirtschaftliche Entwicklung und internationales Recht. Diese Komplementärdisziplinen fördern vielfältige Bildungserfahrungen: Einerseits Wissen und Fähigkeiten von Experten der öffentlichen Diplomatie und Konfliktlösung, andererseits eine professionelle Ausbildung in kulturellen Einrichtungen auf internationaler Ebene.

Der Master-Studiengang basiert auf dem "Science for Development Cooperation" -Stil mit starkem Schwerpunkt auf internationalen Studien und wird wesentlich anders als bereits existierende Programme angegangen.

Tatsächlich verwendet dieses innovative Programm verschiedene Perspektiven durch sein Kursangebot, internationale Partnerschaften und organisatorisches Training. Der Großteil der Klassen wird speziell für dieses Programm entwickelt und berücksichtigt auch die neuen Aufgaben, die die öffentliche Diplomatie bietet, wie internationale Zusammenarbeit, Planung und kulturelle Verbreitung im globalen Maßstab, soziale Kommunikation kultureller Angelegenheiten, Erfahrung in der Konfliktlösung, Kulturpolitik Planung, internationale Moderation und Mediation sowie Wissenschaftsjournalismus.

Besonderes Augenmerk wird auf Feldarbeiten, Bildungsseminare zur Entwicklung praktischer Kompetenzen für diese Art von Studiengängen und der Abschlussprüfung gelegt.

Um diese Themen anzusprechen, wird der Kurs eine multidisziplinäre Perspektive einnehmen. Die Studierenden sollen die politischen, wirtschaftlichen, rechtlichen und historischen Hintergründe der geografischen Gebiete, in denen sie tätig sein wollen, meistern. Die Studierenden werden einem breiten Spektrum an innovativen theoretischen und methodischen Ansätzen für internationale Beziehungen ausgesetzt sein, einschließlich Soft- und Smart Power-Strategien, Kommunikationsstrategien in internationalen Beziehungen, Mediationstechniken, Konfliktmanagement in Krisengebieten.

Ausgehend von einem gemeinsamen Kern von Themen können die Schüler im zweiten Jahr zwischen zwei verschiedenen Lehrplänen wählen. Eine (Curriculum in Cultural Diplomacy) wird die entsprechenden Fähigkeiten zur Verfügung stellen, um die Rolle der Kulturdiplomatie zu verstehen und dabei insbesondere das Management des kulturellen Erbes zu verstehen. Der andere (Curriculum in Public Diplomacy) konzentriert sich auf Strategien und Techniken, um das internationale Publikum in der öffentlichen, wissenschaftlichen und kulturellen Diplomatie zu verstehen, zu kommunizieren und zu beeinflussen.

Diese Universität bietet Studiengänge in den folgenden Sprachen an
  • Englisch


Zuletzt aktualisiert am October 30, 2017
Dauer & Preise
Dieser Kurs ist campusbasiert
Start Date
Beginn
Okt. 2018
Duration
Dauer
Vollzeit
Information
Deadline
Locations
Italien - Siena, Toskana
Beginn : Okt. 2018
Anmeldefrist Infos beantragen
Ende Infos beantragen
Dates
Okt. 2018
Italien - Siena, Toskana
Anmeldefrist Infos beantragen
Ende Infos beantragen