Master of Arts Wirtschaft und Recht, Schwerpunkt Wirtschaftsrecht

Diploma University of Applied Sciences

Programmbeschreibung

Master of Arts Wirtschaft und Recht, Schwerpunkt Wirtschaftsrecht

Diploma University of Applied Sciences

wirtschaft

Der Master Studiengang Wirtschaft und Recht mit dem Schwerpunkt Wirtschaftsrecht richtet sich an Personen mit einem ersten akademischen Abschluss in Form von Bachelor oder Diplom, beispielsweise für Absolventen des Bachelor Studiengangs Wirtschaftsrecht (LL.B.) der DIPLOMA. Das Fernstudium ermöglicht eine weitere fachliche Vertiefung und Spezialisierung mit professioneller Sicht auf die internationale Unternehmensführung.

Das Studium Wirtschaft und Recht mit dem Schwerpunkt Wirtschaftsrecht ist als virtuelles Fernstudium mit interaktiven Online Vorlesungen angelegt, um insbesondere Berufstätigen eine größtmögliche Ortsunabhängigkeit zu bieten. Die Prüfungen während des Masterstudiums können an den zahlreichen Studienzentren der DIPLOMA abgelegt werden.

Die Regelstudienzeit beträgt 5 Semester.

Master Studiengang Wirtschaft und Recht

Das Fernstudium Wirtschaft und Recht zielt auf die berufsbegleitende Weiterbildung für Wirtschaftsjuristen und Betriebswirte. Im Fokus des Studiums stehen Fragestellungen, die gleichermaßen wirtschaftliche als auch juristische Bezüge aufweisen. Mit diesem Profil wird der Master Studiengang den modernen Anforderungen an Wirtschaftsjuristen gerecht, die zunehmend in einem rechtlich regulierten Umfeld tätig sind. Die Möglichkeit zur Spezialisierung und Vertiefung von Fachkenntnissen bieten die Wahlpflichtbereiche Arbeitsrecht, Finanzdienstleistungen, Versicherungsrecht sowie Steuern und Revision.

Das Studium vermittelt im Gegensatz zu rein juristischen Studiengängen ein umfassendes Verständnis kaufmännischer Sachverhalte sowie komplexer praxisrelevanter Rechtsfragen unter Berücksichtigung der wachsenden internationalen Ausrichtung von Wirtschaftsunternehmen. Die erworbenen Kenntnisse und Fähigkeiten qualifizieren die Absolventen zur Erarbeitung und Umsetzung von praxistauglichen Lösungswegen.

Der Master Studiengang Wirtschaft und Recht mit dem Schwerpunkt Wirtschaftsrecht berechtigt für Positionen im höheren Dienst wie z. B. bei Bund, Ländern und Kommunen. Außerdem erlangen Absolventen mit dem akademischen Master Abschluss die Voraussetzung für ein anschließendes Doktorat.

Regelstudienzeit

Fernstudium: 5 Semester / 120 ECTS

Die tatsächliche Studienzeit kann studiengebührenfrei um bis zu 4 Semester über die Regelstudienzeit verlängert werden.

Studienbeginn

Bei ausreichender Teilnehmeranzahl im Wintersemester (Oktober) und Sommersemester (April).

Akkreditierung

Akkreditierung des Studienganges durch die Akkreditierungsagentur AHPGS.

Studiengebühren

Fernstudium: € 297,00 / Monat (Gesamtbetrag € 8.910,00 zzgl. einmaliger Prüfungsgebühr von € 915,00 )

Studienform

Fernstudium mit interaktiven Online-Vorlesungen über den Online-Campus der DIPLOMA Hochschule; berufsbegleitend.

Zulassungsvoraussetzung

Bestandene Bachelor- oder Diplom-Prüfung an der DIPLOMA Hochschule oder an einer anderen Universität oder Fachhochschule (insb. in den Fachrichtungen Wirtschafts- oder Rechtswissenschaften) oder ein mindestens gleichwertiger ausländischer Abschluss in gleicher oder verwandter Fachrichtung mit einer Regelstudienzeit von mindestens sechs Semestern.

Bewerber, deren Abschlussnote ihres ersten berufsqualifizierenden akademischen Grades auf „ausreichend" lautet, können nicht am Master-Studium teilnehmen. Bewerber mit dem Abschluss "befriedigend" müssen in einem Einstufungsgespräch darlegen, dass sie in der Lage sind, dieses Studium erfolgreich zu absolvieren.

Abschlüsse

Master of Arts (M.A.) - Absolventinnen und Absolventen erhalten ein Master-Zeugnis und eine -Urkunde sowie ein in Englisch verfasstes sogenanntes "Diploma Supplement" und ein "Transcript of Records" (Notenübersicht), die sie/ ihn international als Akademiker mit einem Master-Titel ausweisen. Nach den Bologna-Beschlüssen hat ein Master-Titel-Inhaber die Voraussetzungen für ein Doktorat erlangt.

Studienschwerpunkte

Arbeitsrecht

Wahlpflichtveranstaltungen und Inhalte des Moduls Arbeitsrecht des Master-Studiengangs Wirtschaft und Recht - Wirtschaftsrecht (M.A.):

I. Arbeitsrechtliche Determinanten der Betriebsführung:

  • Arbeitsrecht und demographischer Wandel: Arbeitszeitmodelle und Lebensarbeitszeitkonten, betriebliche Altersversorgung, Altersteilzeit, Elternzeit
  • Arbeitsrecht im betrieblichen Funktionszusammenhang: Arbeitnehmerüberlassung, Outsourcing
  • Arbeitsrecht als ethischer Reflektionspunkt: Arbeitsrechtlicher Schutz vor Diskriminierung unter besonderer Berücksichtigung des AGG, Arbeitsrecht im Spannungsfeld zwischen sozialer Schutzbedürftigkeit und wirtschaftlicher Entscheidungsfreiheit
  • Arbeitsrecht im Wettbewerb der Rechtsordnungen: insbesondere Einflüsse des Europarechts, grenzüberschreitende Arbeitnehmervertretung

II. Arbeits- und Sozialrecht in der Personalverwaltung:

  • Lohnsteuerliche Aspekte des Arbeitsverhältnisses: Lohnsteuerberechnung, -anmeldung und -abführung, Lohnsteueraußenprüfung und -haftung, Lohnsteuerrecht aus Sicht des Arbeitnehmers (Lohnsteuerkarte und -klassen, Lohnsteuerjahresausgleich), Fragen der Lohnersatzleistungen und des Lohnzuflusses
  • Urlaubsrecht: Insbesondere Urlaubsanspruch und -abgeltung, Urlaubsdauer, Urlaubsentgelt und unbezahlter Urlaub
  • Sozialversicherungsrechtliche Aspekte des Arbeitsverhältnisses: Begriff und Funktion der Sozialversicherungsbeiträge, Aufgaben des Arbeitgebers im Zusammenhang mit Sozialversicherungsbeiträgen, insbesondere Entstehung und Fälligkeit der Beitragsansprüche, Fragen der Verjährung und Verwirkung, Besonderheiten der Beitragsentrichtung zur Unfallversicherung
  • Arbeits- und sozialversicherungsrechtliche Aspekte der Arbeitsförderung: Leistungen an Arbeitnehmer, Leistungen an Arbeitgeber, insbesondere bei Eingliederung, Einstellung und Weiterbildung, Arbeitsmarktprogramme unter besonderer Berücksichtigung Europäischer Sozialfonds
  • Sozialversicherungsrechtliche Aspekte des Arbeitslosengeldes: Voraussetzungen der Anspruchsentstehung, Anspruchsdauer und -höhe, Ruhen des Anspruchs auf Arbeitslosengeld

Finanzdienstleistungen

Wahlpflichtveranstaltungen und Inhalte des Moduls Finanzdienstleistungen der Master-Studiengänge Wirtschaft und Recht - Management (M.A.) und Wirtschaft und Recht - Wirtschaftsrecht (M.A.)

I. Finanzdienstleistungen:

  • [Wiederholung aus Bachelor-Studiengang: Grundlagen der Finanzdienstleistungen, Bankprodukte, Finanzmärkte]
  • Begriff und Funktionen von Broker, Vermögensverwalter, Anlageberatungsgesellschaften, Makler, Mehrfachagenten, Vertriebsgesellschaften
  • Instrumente der Finanzmarktanalyse und (privaten) Finanzplanung
  • Kapitalanlagegesellschaften (Grundlagen, das Fonds-Prinzip, Investmentfonds vs. Direktanlage)
  • Grundformen der Fondsanlage und ihre Klassifizierungen
  • Risiken bei der Fondsanlage
  • Financial Engineering (Finanzinnovationen und Financial Engineering, Grundlagen der derivaten Finanzprodukte, strategische Einsatzmöglichkeiten von Optionen und Financial Futures)

II. Finanzdienstleistungen:

  • Bausparkassen (Geschichte, rechtliche Grundlagen, kollektive Bausparfinanzierung, staatliche Bausparförderung, Wohneigentumsförderung)
  • Künftige Entwicklungen auf dem Finanzdienstleistungssektor (Entwicklung an internationalen Märkten/ auf dem deutschen Markt, Marktentwicklung und Ertragspotentiale der Anbieter für FDL, Zukunftsszenarien)
  • Immobilienrelevante Rechtsgebiete (Öffentliches Baurecht, ziviles Baurecht)
  • Immobilienrelevante betriebswirtschaftliche Grundlagen (Boden und Bodenwerte, Finanzierung von Immobilienprojekten, GL des Immobiliensteuerrechts, Immobilienmarketing, Projektentwicklung, Facility Management)
  • Betriebswirtschaftliche Aspekte des Wohnimmobilienbaus (Projektentwicklung, Projektmarketing, Finanzierungsformen und -möglichkeiten, Investitionsrechnung)

Steuern und Revision

Wahlpflichtveranstaltungen und Inhalte des Moduls Steuern und Revision der Master-Studiengänge Wirtschaft und Recht - Wirtschaftsrecht (M.A.) sowie Wirtschaft und Recht - Management (M.A.):

I. Steuern und Revision:

  • Die betriebliche Steuerlehre
  • Die Abgabenordnung/Abgabearten
  • Zuständigkeitsregelungen
  • Der Verwaltungsakt im Steuerrecht
  • Rechte und Pflichten des Steuerbürgers und Folgen bei Nichterfüllung
  • Die Einkommensteuer (Steuerpflicht, Einkunftsarten, Ermittlung der Einkünfte, Überschussermittlung, nicht abzugsfähige Ausgaben)
  • Einkünfte aus Gewerbebetrieb, aus selbstständiger Arbeit, aus nichtselbstständiger Arbeit, aus Kapitalvermögen, aus Vermietung und Verpachtung, sonstige Einkünfte
  • von den Einkünften zum Einkommen zum versteuernden Einkommen zur Einkommensteuerberechnung
  • Die Körperschaftsteuer (Grundlagen, Ermittlung, Berechnung, für Ausschüttungen verwendbares Eigenkapital, Körperschaftsteuerfestsetzung)
  • Die Gewerbesteuer (Der Gewerbebetrieb, Bemessung und Berechnung der Gewerbesteuer)

II. Steuern und Revision:

  • Die Umsatzsteuer (Steuergegenstand, Bemessungsgrundlagen, Berechnung)
  • Einführung in das Bewertungsgesetz (Bewertungsgegenstand, Bewertungsmaßstäbe, diverse Bewertungsprinzipien)
  • Betriebliche Steuern als Entscheidungsphänomen ( Steuerliche Aspekte bei Investitionen, bei der Finanzierung, bei Produktionsprogrammen, beim Absatz, bei der Standortwahl, bei Rechtsformwahl, bei Unternehmenszusammenschlüssen)
  • Bilanzen als Informationsinstrument der Unternehmung
  • Bilanzarten, Jahresabschluss
  • Bilanzanalyse und Bilanzkritik

Versicherungsrecht

Schwerpunktveranstaltungen und Inhalte des Moduls Versicherungsrecht des Master-Studiengangs Wirtschaft und Recht - Wirtschaftsrecht (M.A.):

I. Rechtliche Rahmenbedingungen in Versicherungswirtschaft und Betriebspraxis:

  • Versicherungsunternehmensrecht: Versicherungsunternehmen mit Sitz in Deutschland und ausländische Versicherer in Deutschland
  • Recht der Versicherungsaufsicht: Rechtsquellen, Ziele und Mittel der Versicherungsaufsicht sowie ausgewählte Fragen der Versicherungsaufsicht unter besonderer Berücksichtigung der Tätigkeit der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin)
  • Grenzüberschreitende und internationale Aspekte des Versicherungsrechts: Europäisches Pflichtversicherungsrecht, internationales Privat- und Verfahrensrecht (Versicherungsverträge mit Auslandsberührung, grenzüberschreitende Zivilverfahren in Versicherungssachen)
  • Instrumente der gerichtlichen und außergerichtlichen Kontrolle des Versicherungshandelns: Gerichtsstände, Klagearten und -ausschlussfrist, Aspekte der Beweislast im Versicherungsprozess; Versicherungsombudsmann e.V., Entstehungsgeschichte, Organisationsstruktur und Verfahrensordnung der Schiedsstelle
  • Neuregelung des Versicherungsvertragsrechts: Gesetzgebungsverfahren zur VVG-Reform, Eckpunkte und Grundgedanken der Reformgesetzgebung
  • Allgemeines Versicherungsvertragsrecht nach der VVG-Reform: Dogmatik und Allgemeine Versicherungsbedingungen, Eingehung und Beendigung des Versicherungsverhältnisses, Versicherungsvertreter und -makler, Pflichten des Versicherungsnehmers und des Versicherers, Obliegenheiten, Regress
  • Abschluss von Versicherungsverträgen unter Nutzung elektronischer Medien

II. Versicherungsrecht in der Wirtschaftspraxis:

  • Betriebliche/industrielle Versicherung, Transport- und Speditionsversicherungsrecht, technische Versicherungen
  • Umwelthaftpflicht und Produkthaftung
  • D & O Versicherung unter besonderer Berücksichtigung der gesellschaftsrechtlichen Aspekte einer Haftung der Mitglieder von Führungs- und Aufsichtsgremien
  • Private Kreditversicherung und staatliche Exportkreditversicherung
  • Ausgewählte Fragen der Lebensversicherung unter besonderer Berücksichtigung der Transparenzanforderungen des BGH
Diese Universität bietet Studiengänge in den folgenden Sprachen an
  • Deutsch


Zuletzt aktualisiert am March 23, 2017
Dauer & Preise
Dieser Kurs ist Onlinestudium
Start Date
Beginn
Okt. 2017
Apr. 2018
Duration
Dauer
5 semester
Teilzeit
Price
Preis
297 EUR
Information
Deadline
Locations
Deutschland - Deutschland Online
Beginn: Okt. 2017
Anmeldefrist Infos beantragen
Ende Infos beantragen
Beginn: Apr. 2018
Anmeldefrist Infos beantragen
Ende Infos beantragen
Price
Fernstudium: € 297,00 / Monat