Masterstudiengänge in Armutsstudien

Vergleichen Sie Masterstudiengänge in Armutsstudien

Ein Master-Abschluss kann die Tür zu höheren Gehälter Karrieren mit Top-Tier-Verantwortlichkeiten öffnen. Voraussetzung ist ein Bachelor-Abschluss, der Master-Abschluss selbst dauert nur ein bis zwei Jahre.

Was ist ein Master in Poverty Studies? Studenten, die sich für diesen Abschluss entscheiden, können ihre Energie auf Kurse konzentrieren, die Politik, sozialen Wandel, Entwicklungsökonomie und viele andere umfassen. Für Studenten, die die globale Entwicklung und die damit verbundene Armut analysieren möchten, kann dieser Grad passen. Die Kursarbeit ist oft dazu gedacht, den Schülern zu helfen, die Herausforderungen zu verstehen, die mit den Entwicklungsländern einhergehen und wie sie diese Herausforderungen angehen können.

Studenten, die einen Master-Abschluss in Armutsstudien anstreben, können die Chance erhalten, ein neues soziales Bewusstsein und ein Verständnis dafür zu entwickeln, wie sie mit anderen in einer Gruppenarbeit gut zusammenarbeiten können. Beide können ihnen sowohl im beruflichen als auch im persönlichen Leben helfen. Zusätzlich können sie die Fähigkeiten erhalten, kritisch über die wirtschaftlichen Probleme der Welt durch ein globales Objektiv nachzudenken.

Die Kosten für einen Master-Abschluss hängen in der Regel davon ab, wo Sie sich befinden und an welcher Einrichtung Sie teilnehmen möchten. Die Dauer der Studienzeit spielt auch eine Rolle bei der Preisgestaltung.

Ein Abschluss in Armut Studien kann Studenten für eine Vielzahl von Karriereoptionen in den Bereichen Wirtschaft und soziale Gerechtigkeit vorbereiten. Mit einem Master-Abschluss können sie Karriere als Armutsforscher machen. Die Forscher wollen Politiken entwickeln, die die Armut durch ein Verständnis von Faktoren, die die Armen betreffen, lindern können. Darüber hinaus können sich Abiturienten auch als internationale Sozialarbeiter engagieren, um den weniger Glücklichen auf der ganzen Welt zu helfen und mit Stiftungen zusammenzuarbeiten, um die Armut zu reduzieren und Gemeinschaftsfragen zu klären. Auf der Makroebene mögen viele als Community-Entwickler attraktiv sein. Sie könnten in die Organisation und soziale Planung von Gemeinschaften einbezogen werden.

Programme, die Armutsstudien betonen, können in vielen verschiedenen Universitäten gefunden werden. Wenn Sie nicht nah genug wohnen, können Online-Kurse für Sie sein. Suchen Sie unten nach Ihrem Programm und wenden Sie sich direkt an die Zulassungsstelle der Schule Ihrer Wahl, indem Sie das Führungsformular ausfüllen.

 

Weiterlesen

Master Der Globalen Menschlichen Entwicklung (mghd)

Georgetown University - SFS - School of Foreign Service
Campusstudium Vollzeit 2 jahre August 2018 Vereinigte Staaten von Amerika Washington DC

Master of Global Human Development (MGHD) bereitet die Studierenden durch die Lehrveranstaltungen, die Co-Curriculum-Aktivitäten und die Sommer-Feldzuweisung vor, um die Herausforderungen der Entwicklung zu verstehen und ihnen die Werkzeuge und Erfahrungen zu bieten, um diese Herausforderungen als erfolgreiche Profis zu bewältigen. [+]

Die Meister der globalen menschlichen Entwicklung Ist ein innovatives, akademisch rigoroses kompetenzbasiertes Graduiertenprogramm, das darauf abzielt, die nächste Generation von Entwicklungsprofis vorzubereiten, um mit öffentlichen Stellen, privaten Unternehmen und Non-Profit-Organisationen zusammenzuarbeiten, die in der Branche tätig sind. Durch Kursarbeit, außerschulische Aktivitäten und eine praktische Feldarbeit erleben die Schüler die Herausforderungen der Entwicklung und entwickeln das Wissen, die Fähigkeiten und Erfahrungen, die notwendig sind, um Führer in ihrem Bereich zu werden und einen Unterschied in unserer globalen Gemeinschaft zu machen.

Über das Programm

Eine Milliarde Menschen leben heute noch in extremer Armut. Die Verringerung der Weltarmut und die Förderung von Wachstum und Entwicklung in armen Ländern gehören zu den großen Herausforderungen und Chancen des 21. Jahrhunderts. Diese Veränderung zu bewältigen, war im öffentlichen Diskurs über die internationalen Beziehungen oder in den Prioritäten der Absolventen, die ihre künftigen Karrieren in Erwägung gezogen haben, niemals dringender oder prominenter.... [-]