Masterstudiengänge in Asiatische Wirtschaft im Fernstudium

Vergleichen Sie Masterstudiengänge in Asiatische Wirtschaft im Fernstudium

Ein Master ist die erste Stufe der Graduiertenausbildung und kann erreicht werden, nachdem Sie einen Bachelor-Abschluss erhalten haben. Der Abschluss eines Masters erfordert in der Regel zwei Jahre im Vollzeitstudium, welches sich auf 36 bis 54 Semester-Credits beläuft.  

Asiatische Business-Programme helfen Studenten, die einzigartigen kulturellen Feinheiten und Geschäftspraktiken der Arbeit mit Einzelpersonen und Fachleuten in großen und kleinen Unternehmen zu lernen. Die Kurse können sich auch auf Regierungsstellen und andere Organisationen aus asiatischen Ländern konzentrieren.

Während Fernlehrgänge Fälligkeiten, die erfüllt werden müssen, gibt es eine fabelhafte viel Beachtung, wann Sie durchführen können Aufgaben, wenn das Studium in einem Abstand. Mit der Online-Option, können Sie die Diskussion Gruppe wie erforderlich, um die Arbeit wieder zu verlassen und dann nach der Arbeit kommen, wenn nötig. Fernlehrgänge können in welchem ​​Ort Sie haben Zugang zum Internet genommen werden. Sie können sogar komplette Klassen aus der Internet-Lounge in einem Hotel auf der ganzen Welt, wenn Sie einen Urlaub brauchen.

Master in Asiatische Wirtschaft im Fernstudium

Weiterlesen

China-Europa Executive Master Of Business Marketing

Freie Universität Berlin
Onlinestudium Teilzeit 16 monate April 2019 Deutschland Berlin

Das Programm stützt sich auf mehr als 30 Jahre Erfahrung in der Ausbildung von Führungskräften im Business-to-Business-Bereich. In über drei Jahrzehnten Partnerschaft verbunden, genießen die beiden Institutionen in Deutschland und China einen hervorragenden Ruf. [+]

Die Märkte für Industriegüter und professionelle Dienstleistungen sind ständig in Bewegung. Das bedeutet, dass es für Unternehmen von entscheidender Bedeutung ist, ein Klima des kontinuierlichen Lernens und proaktiven Verhaltens aller Mitarbeiter zu entwickeln und aufrechtzuerhalten.

In den letzten zehn Jahren hat sich China zu einem globalen Wirtschaftsmotor entwickelt und hat 2009 Deutschland zum größten Exporteur der Welt gemacht. Auf der einen Seite ist das Geschäft in China immer noch etwas ganz anderes als der Handel mit westlichen Handelspartnern für Europäer. Auf der anderen Seite kann die Teilnahme an wirtschaftlichen Aktivitäten in Europa für viele chinesische Führungskräfte völlig neuartig sein.... [-]