Institute for European Studies (IES), Vrije Universiteit Brussel

Einführung

Lesen Sie die offizielle Beschreibung

Als Jean-Monnet-Kompetenzzentrum an der Vrije Universiteit Brussel (VUB) bietet das Institut für Europastudien (IES) Wissenschaftlern, politischen Entscheidungsträgern und der Öffentlichkeit Forschungs-, Bildungs- und akademische Dienstleistungen an, die sich auf die EU in einem internationalen Umfeld konzentrieren. Die angewandten Disziplinen umfassen Rechtswissenschaften, Sozial- / Politikwissenschaften, Wirtschafts- und Kommunikationswissenschaften. Das 2001 gegründete IES hat einen starken Forschungsschwerpunkt und eine langjährige Erfolgsgeschichte in der Promotion aufgebaut. Es organisiert auch mehrere Aufbaustudiengänge. Im Bildungsbereich hat sich das IES einen soliden Ruf in der Lehr- und Lerninnovation erarbeitet, der von einem engagierten Team unterstützt wird, das sich auf den Einsatz von Technologie zur Verbesserung des (Fern- / Misch-) Lernens konzentriert.

Die zentrale Lage des Instituts in Brüssel, der Hauptstadt Europas, macht es zu einem idealen Arbeitsplatz für Studenten und etablierte Wissenschaftler, die in einem internationalen und interdisziplinären Umfeld forschen möchten. Das IES bietet auch ein ideales Forum für Konferenzen und Workshops zu europäischen Themen.

Die Mission des IES ist dreifach:

  1. Bereitstellung von Fortbildung: durch LL.M. in internationalem und europäischem Recht, Advanced MA in europäischer Integration ("Euromaster"), jährliche jährliche Winter- und Sommerschule für europäische Politikgestaltung und gemischtes Postgraduierten-Zertifikat in EU-Politikgestaltung.
  2. Wissenschaftliche Forschung betreiben: Die Forschung wird vom Vizedekan für Forschung des IES koordiniert und von Doktoranden sowie Senior Research Fellows nach der Promotion durchgeführt, die Forschungszentren leiten.
  3. Bereitstellung wissenschaftlicher Dienstleistungen im Bereich der Europastudien: Organisation von Jahreskonferenzen, regelmäßigen Workshops, Policy Foren und Vortragsreihen sowie Durchführung von Auftragsforschung.

Das Institut arbeitet eng mit zahlreichen Universitäten und Forschungseinrichtungen in Belgien, Europa und international zusammen. Diese Partnerschaften und der kontinuierliche Austausch neuer Ideen mit Praktikern und Wissenschaftlern ermöglichen es dem IES, seine Forschungsziele zu stärken und eine hochrangige Mischung aus konzeptionellem und praktischem Fachwissen für alle wichtigen EU-Politiken zu schaffen.

Strategie

Die Forschung am IES konzentriert sich auf die EU im internationalen Kontext. Es untersucht EU-Institutionen, -Politiken und -Gesetze im Kontext der Globalisierung sowie des Völkerrechts und der Völkerpolitik. Forschungsprojekte analysieren die Rolle der EU als globaler Akteur und die Wechselwirkung zwischen der internen und der externen Dimension der EU-Politik. Sie befassen sich auch mit der Wechselbeziehung zwischen der EU und internationalen Organisationen. Zu diesem Zweck fördert das Institut einen interdisziplinären Ansatz, der juristisches, wirtschaftliches, soziales und politisches Fachwissen kombiniert. Der Schwerpunkt liegt auf zukunftsweisender Forschung, die politisch relevante Ergebnisse liefert, die für politische Entscheidungsträger und die akademische Gemeinschaft von Interesse sind.

Wichtige Forschungsthemen

Während die IES-Forschung hauptsächlich ein breites Spektrum europäischer Studien umfasst, konzentriert das Institut seine Ressourcen auf eine sich entwickelnde Reihe von Forschungsclustern:

  • Umwelt und nachhaltige Entwicklung
  • Migration, Vielfalt und Gerechtigkeit
  • Internationale Sicherheit
  • Europäische wirtschaftspolitische Steuerung

Diese Cluster werden durch den Start eigener Forschungsprojekte (hauptsächlich auf Doktorandenebene) sowie durch die Beschaffung von Mitteln von externen Sponsoren gefördert.

Standorte

Brüssel

Institute for European Studies

Address
Pleinlaan 5, 1st floor

B-1050 Brüssel, Belgien
Telefonnummer
+32 2 614 80 01

Keystone-Stipendium

Entdecken Sie die Möglichkeiten, die Ihnen unser Stipendium bietet