Haus der Technik

Einführung

Das Haus der Technik (HDT) ist das älteste technische Weiterbildungsinstitut Deutschlands, Außeninstitut der Rheinisch-Westfälischen Technischen Hochschule Aachen (RWTH) und Kooperationspartner der Universitäten Bonn, Braunschweig, Duisburg-Essen und Münster. Es unterhält zudem enge Kontakte zu Unternehmen und Forschungseinrichtungen. Das HDT hat die Rechtsform eines gemeinnützigen, eingetragenen Vereins mit ca. 1000 Firmen- und Personenmitgliedern.


1927 in Essen gegründet, ist das Haus der Technik heute einer der führenden deutschen Anbieter von Seminaren, Lehrgängen, Tagungen und Kongressen für Fach- und Führungskräfte. Rund 16.000 Teilnehmer nutzen jährlich die Einrichtungen in Essen und in den Zweigstellen in Berlin, München und Bremerhaven sowie an zahlreichen weiteren Veranstaltungsorten im In- und Ausland. Als modernes Kongresszentrum wird das Essener Stammhaus regelmäßig auch von bundesweit tätigen Unternehmen und Verbänden genutzt. Mehr als 50 Seminar- und Tagungsräume für bis zu 570 Personen mit modernster Konferenz- und Tagungstechnik sowie einem Rundum-Service stehen dafür zur Verfügung.

Das HDT versteht sich traditionell als Forum für den Austausch von Wissen und Erfahrungen. Mit seinem beispielhaften und sehr breit gefächerten Bildungsangebot in Technik und Wirtschaft, Fahrzeugtechnik, Maschinenbau, Elektrotechnik, Energietechnik (mit einem besonderen Schwerpunkt im Bereich Windenergie), Anlagentechnik, Chemie, Bauwesen, Medizin, Strahlenschutz, Qualitätsmanagement, Arbeitsschutz und Umweltschutz konzentriert sich das HDT auf zukunftsweisende Kernbranchen.


Experten aus Wissenschaft und Wirtschaft, ausgewählt aus einem Pool von 5.000 Referenten, vermitteln jeweils Erkenntnisse aus ihren Fachgebieten – aktuell, praxisnah und wissenschaftlich fundiert.


Seit dem Jahr 2005 bietet das Haus der Technik Studiengänge mit universitärem Abschluss an, zum größeren Teil berufsbegleitend. Diese werden in Zusammenarbeit mit den universitären Kooperationspartnern des HDT entwickelt und durchgeführt.


In speziellen Inhouse-Seminaren schneidet das HDT die Themen seines Angebotes optimal auf die Bedürfnisse von Unternehmen zu. Der Bereich Human Potential Development hilft Firmen bei der Analyse des Bildungs- und Entwicklungsbedarfs der Mitarbeiter/innen.


Im Bereich F&E- und Ingenieur-Dienstleistungen bietet das HDT Unternehmen Unterstützung bei der Lösung von Schadensfällen und anderen werkstoffkundlichen und metallurgischen Problemen an. Die Untersuchungen werden in modernen hauseigenen Labors durchgeführt.


Besondere Veranstaltungen, die das Haus der Technik für eine breite Öffentlichkeit anbietet, sind u.a. die Technik-Reihe und der Deutsche Weiterbildungspreis.


Seit April 2010 gibt das HDT seine neue Internetzeitschrift "TM 2.0 Technische Mitteilungen-Technical Reports" heraus – als Fortsetzung der renommierten Zeitschrift "Technische Mitteilungen" (TM), die über eine 100jährige Tradition verfügt. Auch in ihrer neuen Form versteht sich die TM 2.0 als Zeitschrift für technisch-wissenschaftliche Informationen in Form von Fachartikeln, verfasst von hochkarätigen Autoren.


Das HDT unterhält ein eigenes Qualitätsmanagementsystem, das für die Einhaltung der hohen Standards sorgt, wie sie der Wuppertaler Kreis als Bundesverband für betriebliche Weiterbildung von seinen Mitgliedern fordert

Sehen MSc »

Programme

Diese Schule bietet auch:

MSc

M.Sc. Logistik

Campusstudium Teilzeit 24 monate October 2017 Deutschland Essen

Logistik ist ein attraktiver Markt, der in den beiden letzten Jahrzehnten sein eigenes Profil gewonnen hat. Nicht nur in der Konjunktur, auch in der Phase der Konsolidierung des Marktes [+]

M.Sc. LogistikAm 12. Oktober 2012 startet der nächste Jahrgang.
 Markt

Logistik ist ein attraktiver Markt, der in den beiden letzten Jahrzehnten sein eigenes Profil gewonnen hat. Nicht nur in der Konjunktur, auch in der Phase der Konsolidierung des Marktes bieten sich anspruchsvoll ausgebildeten Logistik-Experten sehr gute berufliche Chancen. Der neu konzipierte Masterstudiengang der RWTH Aachen liefert hierzu das fachliche Fundament.


 

Profil des Studiengangs

Der Studiengang Logistik setzt sich ganzheitlich aus ingenieur- und wirtschaftswissenschaftlichen Komponenten zusammen und grenzt sich damit von anderen Bildungsangeboten ab, die das Logistik-Management in den Mittelpunkt stellen. Der erste Studienabschnitt widmet sich den Grundlagen der Logistik. Die folgenden Studienabschnitte behandeln Querschnittsthemen der Logistik, Logistik-Netzwerke und Produktionssysteme. Besonders hervorzuheben ist hier der Fokus auf die Intralogistik. 6 Wahlfächer erlauben eine branchenspezifische Spezialisierung.... [-]