Hochschule für öffentliche Verwaltung und Finanzen Ludwigsburg

Einführung

Die Hochschule für öffentliche Verwaltung und Finanzen wurde zum 01.09.1999 durch die Fusion der beiden ehemaligen Hochschulen für öffentliche Verwaltung (FHöV) und für Finanzen (FHF) neu gebildet.

Wir verstehen uns gemäß dem Leitbild der Hochschule als ein wissenschaftliches Dienstleistungsunternehmen mit dem Auftrag, qualifizierte Nachwuchskräfte zur optimalen Erfüllung öffentlicher Aufgaben auszubilden.

Die Hochschule für öffentliche Verwaltung und Finanzen Ludwigsburg ist eine rechtsfähige Körperschaft des öffentlichen Rechts und zugleich staatliche Einrichtung mit dem Recht der Selbstverwaltung im Rahmen der Gesetze.

Die Hochschule ist nach dem geltenden Hochschulrecht eine Hochschule für angewandte Wissenschaften (HAW).

Fakultäten

Die Hochschule für öffentliche Verwaltung und Finanzen Ludwigsburg ist in zwei Fakultäten gegliedert:

Fakultät 1 – Management und Recht

Die Fakultät 1 betreut die Bachelor- und Diplomstudiengänge Gehobener Verwaltungsdienst – Public Management, Allgemeine Finanzverwaltung – Public Financial Management und Rentenversicherung. Sie liefert auch die rechts-, verwaltungs- und wirtschaftswissenschaftlichen Studienanteile für den Diplomstudiengang Archivwesen der Archivschule Marburg sowie für die Studiengänge Kultur- und Bildungsmanagement der Pädagogischen Hochschule Ludwigsburg.

Auf dem Gebiet der wissenschaftlichen Weiterbildung betreut die Fakultät den Kontaktstudiengang „Neues Kommunales Haushalts- und Rechnungswesen“. Gemeinsam mit der Hochschule für öffentliche Verwaltung Kehl und der Fakultät II bietet sie seit 2002 mit großem Erfolg den viersemestrigen internationalen Masterstudiengang „Europäisches Verwaltungsmanagement“ an. Ein weiterer Kontaktstudiengang für kommunale Bilanzbuchhaltung und ein berufsbegleitender Master of Public Management (MPM) sind derzeit in Planung.

In der Fakultät 1 lehren 34 Professorinnen und Professoren in den Fächern Rechtswissenschaft, Verwaltungsmanagement, Betriebs- und Volkswirtschaftslehre, Soziologie, Psychologie und Informatik. Etwa 40 % der Lehrveranstaltungen werden von Lehrbeauftragten insbesondere aus der Landes- und Kommunalverwaltung, den Verwaltungs- und Zivilgerichten sowie aus Anwaltskanzleien und Wirtschaftsunternehmen abgehalten. Die Forschungstätigkeit der Fakultät liegt auf den Schwerpunkten öffentliches Recht und Privatrecht, Verwaltungsmanagement sowie Kommunalwirtschaft und Europäische Integration. Im Jahr 2007 wurde eine Forschungsstelle für Personal- und Arbeitsrecht eingerichtet.

Im Rahmen der Rechtsvorschriften regelt die Fakultät ihre Angelegenheiten selbst. Um ein ordnungsgemäßes Lehrangebot gewährleisten zu können, handeln für die Fakultät der Fakultätsrat, in dem auch vier Vertreter der Studierenden mitwirken, sowie der Fakultätsvorstand mit Dekan und zwei Prodekanen. Der laufende Studienbetrieb wird im wesentlichen von den Studiendekanen organisiert, die auch jeweils eine Studienkommission in dem von ihnen betreuten Studiengang leiten.

Fakultät 2 – Steuer- und Wirtschaftsrecht

Die Fakultät 2 – Steuerrecht und Wirtschaftsrecht – betreut an der Hochschule Ludwigsburg das Steuerstudium. Jährlich treten landesweit mehr als 450 Studierende in den Vorbereitungsdienst des gehobenen Dienstes der Steuerverwaltung ein und werden an der Hochschule Ludwigsburg insgesamt während 21 Monaten fachtheoretisch ausgebildet. Seit dem Studienjahr 2010/2011 sind an der Fakultät 2 auch Studierende eingeschrieben, die später in der Bundessteuerverwaltung eingesetzt werden. Die berufspraktische Ausbildung erfolgt für weitere 15 Monate in den Finanzämtern des Landes Baden-Württemberg.

An der Fakultät 2 lehren derzeit 37 Professorinnen und Professoren sowie 4 akademische Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in den Fächern Steuerrecht, Zivilrecht, Öffentliches Recht, Wirtschafts- und Sozialwissenschaften, Psychologie und Informatik. Ca. 25% des Lehrbetriebs wird von Lehrbeauftragten insbesondere aus der Finanzverwaltung und der Finanzgerichtsbarkeit abgedeckt. Damit wird personell und institutionell die enge Verzahnung zwischen Fachtheorie und Berufspraxis sichergestellt.

Die Fakultät 2 ist die organisatorische Grundeinheit der Hochschule für das Steuerstudium. Der Fakultätsvorstand mit Dekan, Prodekan und Studiendekan organisiert gemeinsam mit dem Fakultätsrat den Studienbetrieb und die Administration der Fakultät. Die wissenschaftlichen Mitglieder und die Studierenden tragen in und mit der Studienkommission zur ständigen Optimierung des Studienbetriebs bei. Fakultätsvorstand, Fakultätsrat und Studienkommission gewährleisten gemeinsam ein ordnungsgemäßes Lehrangebot und sind so für die Planung und Fortentwicklung des Steuerstudiums verantwortlich.

Diese Universität bietet Studiengänge in den folgenden Sprachen an
  • Deutsch

Sehen MAs »

Programme

Diese Schule bietet auch:

MA

Master in Europäisches Verwaltungsmanagement

Campusstudium Vollzeit 4 semester October 2018 Deutschland Ludwigsburg

Das Ziel des Master-Studiengangs ist es, im Rahmen der fortschreitenden europäischen Integration ein vertieftes Verständnis der Verwaltungs-, Rechts- und Sozialstrukturen einschließlich ihrer Verfahren, der Politik, Wirtschaft und Kultur der Mitgliedsstaaten der Europäischen Union sowie der europäischen Institutionen zu vermitteln. [+]

Das Ziel des Master-Studiengangs ist es, im Rahmen der fortschreitenden europäischen Integration ein vertieftes Verständnis der Verwaltungs-, Rechts- und Sozialstrukturen einschließlich ihrer Verfahren, der Politik, Wirtschaft und Kultur der Mitgliedsstaaten der Europäischen Union sowie der europäischen Institutionen zu vermitteln.

Der Studiengang vermittelt Ihnen fachliche, methodische, personale und soziale Schlüsselqualifikationen, die Sie europafähig machen. Ihre kommunikativen, rechtlichen, ökonomischen und organisatorischen Fachkenntnisse befähigen Sie dazu, an der fortschreitenden europäischen Integration kompetent mitzuarbeiten.

Wer gehört zur Zielgruppe des Master-Studiengangs? ... [-]