Zeppelin University

Einführung

Universität zwischen Wirtschaft, Kultur und Politik

Wozu ZU?

Die gro­ßen Fra­gen von Ge­gen­wart und Zu­kunft sind zu kom­plex und ver­netzt, als dass sie ein­di­men­sio­nal zu be­ant­wor­ten wären. Die wach­sen­de so­zia­le, po­li­ti­sche, öko­no­mi­sche, kul­tu­rel­le, öko­lo­gi­sche und me­dia­le Ver­net­zung der Welt be­dingt einen Ort des ge­mein­sa­men Dis­kur­ses. Und die­ser Ort ist die Uni­ver­si­tät. Ihr kommt im 21. Jahr­hun­dert eine be­son­de­re Rolle zu:

Sie muss ein Ort sein, an dem jede Frage er­laubt ist. Sie muss ein Ort der Frei­heit und des Frei­raums sein. Sie muss ein Ort in­tel­lek­tu­el­len Dis­kur­ses sein, der Wis­sen­schaft­ler, Stu­die­ren­de und Ge­sell­schaft ver­bin­det. Sie muss ak­ti­ver Teil der Ge­sell­schaft sein, in die Ge­sell­schaft hin­ein wir­ken und zur Lö­sung so­zia­ler und ge­sell­schaft­li­cher Pro­ble­me bei­tra­gen. Sie muss in­ter­dis­zi­pli­när und gleich­zei­tig dis­zi­pli­när stark ver­an­kert sein.

Strandcampus der Zeppelin Universität am Bodensee.

Die Zep­pe­lin Uni­ver­si­tät ist genau des­halb ge­grün­det wor­den – ganz be­wusst als pri­va­te Stif­tungs­uni­ver­si­tät. Sie hebt sich ab, indem sie seit ihrer Grün­dung im Jahr 2003 In­ter­dis­zi­pli­na­ri­tät in ihre DNA ein­gra­viert hat. Zwi­schen Wirt­schaft, Kul­tur und Po­li­tik pro­blem- und lö­sungs­ori­en­tiert zu den­ken und nicht in spe­zi­fi­schen ge­sell­schaft­li­chen Denk­mus­tern und wis­sen­schaft­li­chen Dis­zi­pli­nen ver­haf­tet zu sein, macht den Blick frei für ge­sell­schaft­lich re­le­van­te Lö­sun­gen.

Diese Hal­tung de­fi­niert uns an der ZU. Wir ma­chen uns ge­mein­sam auf, um über Gren­zen hin­weg zu den­ken. Es ist ein gro­ßes Pri­vi­leg, diese ein­zig­ar­ti­ge Bil­dungs­ein­rich­tung im Ver­bund zu ge­stal­ten. Stu­die­ren­de, Wis­sen­schaft­ler, die Mit­ar­bei­ter der Ver­wal­tung und un­se­re För­de­rer und Part­ner zie­hen ge­mein­sam an einem Strang, um diese Idee un­se­rer Uni­ver­si­tät in of­fe­nem Aus­tausch mit Leben zu fül­len.

Das Vor­bild für unser Han­deln ist unser Na­mens­ge­ber: Fer­di­nand Graf von Zep­pe­lin. Er war ein Pio­nier der Luft­fahrt. Wil­lens­stark hielt er an sei­ner Idee, den Him­mel zu er­obern, trotz Rück­schlä­gen fest. Er glaub­te an sich und seine Vi­si­on. Und er er­reich­te sein Ziel: „Man muss es nur wirk­lich wol­len, daran glau­ben, dann wird es ge­lin­gen“. Das ist für uns mehr als nur ein schö­ner Satz. Es ist un­se­re hand­lungs­lei­ten­de Ma­xi­me.

Un­se­re obers­te Auf­ga­be ist es, Stu­die­ren­den, Wis­sen­schaft­lern und Mit­ar­bei­tern die ein­zig­ar­ti­ge Chan­ce zu geben, ihre Fä­hig­kei­ten so zu ent­wi­ckeln, dass sie in der Lage sind, ei­ge­ne Ziele zu rea­li­sie­ren und Lö­sun­gen für die Her­aus­for­de­run­gen un­se­rer Zeit zu fin­den. Dar­auf sind alle Struk­tu­ren und Pro­zes­se der ZU aus­ge­rich­tet: in­ter­dis­zi­pli­när, in einer in­spi­rie­ren­den Ge­mein­schaft, mit viel Frei­raum und gro­ßem Pio­nier­geist.

Ob wir Ant­wor­ten auf alle gro­ßen Fra­gen der Ge­gen­wart und Zu­kunft geben kön­nen, wis­sen wir nicht. Wir wis­sen aber, dass wir es ver­su­chen wol­len. Und wenn wir es nur genug wol­len, ge­lingt es.

108035_646_ZU_Zehn_9050-min.jpg108039_150923_unbenannt_2473-min.jpg108040_150930_unbenannt_3122-min.jpg108041_Bodensee1-min.jpg108042_seecampus-003-min.jpg108043_IMG_0059-min.JPG

108044_14524516_949018905231374_6513041131058687100_o-min.jpg

Standorte

Friedrichshafen

Zeppelin University

Address
Am Seemooser Horn 20


88045 Friedrichshafen, Baden-Württemberg, Deutschland
Telefonnummer
+49 7541 60091000

Keystone-Stipendium

Entdecken Sie die Möglichkeiten, die Ihnen unser Stipendium bietet