LUT University

Einführung

Lesen Sie die offizielle Beschreibung

Land der Neugierigen

Die LUT-Community teilt eine bestimmte Einstellung und einen bestimmten Geisteszustand. Wir machen die Dinge anders. Wir betrachten Dinge aus unerwarteten Perspektiven, hinterfragen und suchen nach Lösungen. Wir kämpfen für eine bessere Welt - für alles Gute.

Wir sind eine Gemeinschaft, in der neugierige Menschen neugierige Menschen inspirieren. Die Neugierigen tauchen tief in ihre Leidenschaft ein und entwickeln täglich ihr Denken. Ohne Neugier können wir die Welt nicht verändern. Eine neugierige Person experimentiert, scheitert und ist schneller erfolgreich als andere.

Wir sprechen Probleme an, die für die Welt wichtig sind und die andere möglicherweise für unmöglich halten, sie zu lösen. Unsere Standorte befinden sich in Lappeenranta und Lahti, aber unser Geisteszustand kann überall erreicht werden.

Lernen Sie uns kennen

Saubere Energie, Wasser und Luft sind lebensspendende Ressourcen, für die wir mit unserem Know-how in Technologie und Wirtschaft nach neuen Lösungen suchen. Wir unterstützen Gesellschaft und Unternehmen bei ihrer nachhaltigen Erneuerung.

Seit unserer Gründung im Jahr 1969 sind wir Vorreiter bei der Kombination von Technologie und Wirtschaft. Unsere internationale Gemeinschaft besteht aus 6.500 Studenten und Experten, die sich mit wissenschaftlicher Forschung und akademischer Ausbildung befassen.

Vorstellung der Universität

LUT University (Lappeenranta-Lahti University of Technology, LUT) ist eine wegweisende Wissenschaftsuniversität in Finnland, die seit 1969 die Bereiche Wissenschaft und Wirtschaft zusammenbringt.

Unsere internationale Gemeinschaft besteht aus ungefähr 6.500 Studenten und Experten, die sich mit wissenschaftlicher Forschung und akademischer Ausbildung befassen.

Problemlöser

Saubere Energie, Wasser und Luft sind lebensspendende Ressourcen, für die wir an der LUT University mit unserer Expertise in Technologie und Wirtschaft nach neuen Lösungen suchen. Wir unterstützen Gesellschaft und Unternehmen bei ihrer nachhaltigen Erneuerung.

Zusammenarbeit von Unternehmen

LUT hat eine Tradition starker Beziehungen zur Wirtschaft. Die finnische Wirtschaftsmagazin "Talouselämä" hat LUT zur besten Universität für Technologiekooperationen in Finnland gekürt. Wir fördern die durch wissenschaftliche Forschung generierte Wirtschaft. Dies zeigt die universitätsinterne Investmentgesellschaft Green Campus Innovations, die die forschenden Start-up-Unternehmen von LUT unterstützt.

Internationale Angelegenheiten

Unser Ziel ist es, Vorreiter in der Bildung zu sein, indem wir internationale Qualitätssiegel für unsere Studiengänge als Zeichen für hervorragende Unterrichtsqualität sichern.

Werte

Unsere Arbeit unterstützt unsere Werte: den Mut zum Erfolg, die Leidenschaft für Innovation durch Wissenschaft und den Willen, Wohlbefinden aufzubauen.

Strategie 2030: Wegbereiter - Wissenschaft mit Zweck

Wissenschaftliche Lösungen

Luft - Emissionen in Chancen verwandeln

  • Definition von Luftqualität, Emissionen und Klimafolgen
  • Neue Technologie, um Emissionen in Produkte umzuwandeln

Wasser - Nebenströme in Wert verfeinern

  • Rückgewinnung von Ressourcen aus Abwasser
  • Reaktion auf komplexe Wasseraufbereitungsbedürfnisse

Energie - Übergang zu einer klimaneutralen Welt

  • Elektrifizierung mit Power-to-X-Technologien
  • Hochgeschwindigkeitsantriebe und Turbinen
  • Energiemarktveränderung und industrielle Auswirkungen

Business - Nachhaltige Erneuerung von Business und Industrie

  • Nachhaltiges Wachstum vorantreiben
  • Wertschöpfung in einer digitalen Wirtschaft
  • Fortschrittliches Design, Herstellung und Verarbeitung
Unsere Aktionspläne für 2025
  • Bedeutender Forschungsakteur in Europa
  • Erneuerung von Unternehmen und Gesellschaft
  • Offene, dynamische und aktive interkulturelle Standorte
Werte
  • Mut zum Erfolg
  • Leidenschaft für Innovation durch Wissenschaft
  • Willen, Wohlbefinden aufzubauen

Internationale Verbände und Netzwerke

LUT University und ihre Mitarbeiter sind Mitglieder mehrerer finnischer, europäischer und internationaler Netzwerke und Verbände, darunter:

  • AACSB, Verband zur Förderung von Collegiate Schools of Business
  • ASME - Amerikanische Gesellschaft für Maschinenbauingenieure
  • A.SPIRE, Nachhaltige Prozessindustrie durch Ressourcen- und Energieeffizienz
  • Biobased Industries Consortium
  • ECMI, Europäisches Konsortium für Mathematik in der Industrie
  • ECPE, Europäisches Zentrum für Leistungselektronik
  • EERA, Europäische Energieforschungsallianz
  • EFCE, Europäische Föderation für Chemieingenieurwesen
  • EFMD, Europäische Stiftung für Managemententwicklung


  • EIASM, Europäisches Institut für fortgeschrittene Managementstudien
  • EIBA, Europäische Internationale Wirtschaftsakademie
  • EIT Rohstoffe KIC
  • EMH, Europäisches Membranhaus
  • ENEN, Europäisches Netzwerk für nukleare Bildung
  • Emma, European Media Management Education Association
  • Energy Hills, Energy Hills
  • ERCOFTAG, Europäische Forschungsgemeinschaft für Strömung, Turbulenzen und Verbrennung
  • EPIEM, Europäische Professoren für Wirtschaftsingenieurwesen
  • ESTIEM, europäische Studenten des Wirtschaftsingenieurwesens
  • EUA, European University Association
  • EUBIA, European Biomass Industry Association
  • EURON, Europäisches Forschungsnetzwerk für Robotik
  • GFPS - Global Fluid Power Society
  • HUMANE, Leiter des Universitätsmanagement- und Verwaltungsnetzwerks in Europa
  • IAPR, Internationale Vereinigung für Mustererkennung
  • ICCWTE, Internationales Beratungskomitee für Energieverschwendung
  • IEA, Internationale Energieagentur
  • IEEE - Institut für Elektro- und Elektronikingenieure
  • ie-scholars.net, Internationales Unternehmertum
  • IFPR - ICPR, Internationale Stiftung für Produktionsforschung
  • IFRF, Internationale Flammenforschungsstiftung
  • IFToMM - Internationale Föderation zur Förderung des Mechanismus und der Maschinenwissenschaften
  • IIW - Internationales Institut für Schweißen
  • IMP Group, Industrial Marketing and Purchasing Group
  • IPSERA, Internationale Vereinigung für Einkauf und Versorgung in Bildung und Forschung
  • ISCN, das internationale Netzwerk für nachhaltige Campus
  • ISPIM, Internationale Gesellschaft für professionelles Innovationsmanagement
  • IUPACK, Internationale Union für reine und angewandte Chemie
  • IWWG, Internationale Abfallarbeitsgruppe
  • NFF, Nordische Akademie für Management
  • NORDTEK - Netzwerk der Rektoren und Dekane der Technischen Universitäten in den fünf nordischen Ländern
  • NSCN, Nordic Sustainable Campus Network
  • Peter Drucker Gesellschaft
  • PRME, Grundsätze für eine verantwortungsvolle Managementausbildung
  • PROMETIA, Mineralverarbeitung und Rohstoffmetallurgie für Bergbau und Recycling Innovation Association
  • SAR, Scholars at Risk Network
  • SCANCOR, Skandinavisches Konsortium für Organisationsforschung
  • SEFI, Europäische Gesellschaft für Ingenieurausbildung
  • SNETP, Plattform für nachhaltige Kernenergie
  • TIME Association, internationale Top-Manager im Ingenieurwesen
  • UnILiON - Informelles Verbindungsbüro-Netzwerk der Universitäten
  • Vision2020 - Das Crowdhelix-Netzwerk
  • WssTP - Plattform für Wasserversorgung und Abwasserentsorgung
  • WWRF, Wireless World Research Forum




Nachhaltige Entwicklung und Verantwortung

LUT University fördert eine nachhaltige Entwicklung und wir sind für alle Operationen verantwortlich. Unsere strategischen Entscheidungen, wissenschaftliche Forschung, akademische Ausbildung und soziale Interaktion orientieren sich an den Prinzipien der ökologischen, wirtschaftlichen und sozialen Nachhaltigkeit.

Unsere Forschung, Ausbildung, Campusoperationen und Stakeholder-Arbeit fördern die Ziele der Vereinten Nationen für nachhaltige Entwicklung. Als Mitglied der folgenden Netzwerke (2018) fördern wir die universellen Ziele für eine nachhaltige Entwicklung für Umwelt, Mensch und Wirtschaft:

  • Grundsätze für eine verantwortungsvolle Managementausbildung (PRME)
  • Europäische Energieforschungsallianz (EERA)
  • Nachhaltige Prozessindustrie durch Ressourcen- und Energieeffizienz (A.Spire)
  • Das Wasser Europa
  • EIT Rohstoffwissens- und Innovationsgemeinschaft
  • Finnisches Gremium für Klimawandel
  • Das Nordic Sustainable Campus Network (NSCN)
  • Das International Sustainable Campus Network
  • Zukünftige Erde Finnland

Weitere Informationen zu International Sustainable Campus Networking (PRME, ISCN und NSCN) finden Sie hier .

Die LUT bekennt sich zu den Zielen der Vereinten Nationen für nachhaltige Entwicklung, wie der Unterzeichner des Rektors im SDG-Abkommen belegt. Durch unsere Trailblazer 2030-Strategie und unsere Forschung konzentrieren wir uns darauf, insbesondere die folgenden Ziele der Vereinten Nationen für nachhaltige Entwicklung zu beeinflussen:

  • Sauberes Wasser und sanitäre Anlagen
  • Erschwingliche und saubere Energie
  • Menschenwürdige Arbeit und Wirtschaftswachstum
  • Industrie, Innovation und Infrastruktur
  • Verantwortungsbewusster Konsum und Produktion
  • Klimaschutz
  • Partnerschaften

Nachhaltigkeit in der Stakeholder-Zusammenarbeit

Nachhaltigkeit ist Teil unserer gesamten Stakeholder-Zusammenarbeit. Wir beeinflussen die Gesellschaft um uns herum, indem wir Unternehmen und anderen gesellschaftlichen Akteuren dabei helfen, Lösungen zu nutzen, die durch Forschung zu emissionsfreier Energie, sauberem Wasser und sauberer Luft, Kreislaufwirtschaft und nachhaltigem Wirtschaften bereitgestellt werden.

Wir überwachen regelmäßig die Qualität der Forschung und Produktivität unserer Universität sowie die Qualität und Wirkung der Lehre durch internationale Vergleiche und verschiedene Bewertungen und internationale Akkreditierungen.

Wir arbeiten eng mit regionalen, nationalen und globalen Betreibern zusammen. Im Jahr 2020 zeichnete das International Sustainable Campus Network (ISCN) die LUT Junior University als bestes Modell für eine nachhaltige Entwicklungszusammenarbeit aus.

Wir arbeiten mit der Lappeenranta Student Housing Foundation (LOAS) zusammen, um Finnlands grünste Studentenwohngemeinschaft aufzubauen. Gemeinsam mit unseren Campusstädten Lappeenranta (finnische Klimakapital) und Lahti (Europäische Grüne Hauptstadt) fördern wir die Ziele einer sauberen Umwelt.

In den folgenden Kooperationsnetzwerken produzieren wir unter anderem Know-how, Vision, Bildung und Lösungen:

  • Junior Universität
  • Grüne Realität
  • Mitgliedschaften in internationalen Organisationen

Mit unseren strategischen Industriepartnern entwickeln wir Technologielösungen für eine nachhaltige Zukunft. Green Campus Open fördert die Kommerzialisierung der Forschung an der LUT. Unsere Investmentgesellschaft Green Campus Innovations finanziert das Research in der Seed-Phase.

Standorte

Lappeenranta

LUT University, Lappeenranta campus

Address
Yliopistonkatu 34
53850 Lappeenranta, Finnland

Lahti

LUT University, Lahti campus

Address
Mukkulankatu 19,
15210 Lahti, Finnland

Keystone-Stipendium

Entdecken Sie die Möglichkeiten, die Ihnen unser Stipendium bietet

Studiengänge

Diese Schule bietet auch: