École Polytechnique

Einführung

Lesen Sie die offizielle Beschreibung

Melden Sie sich jetzt zu unserem virtuellen Tag der offenen Tür am 10. Oktober 2020: polytechnique.edu/jpo

Über École Polytechnique

École Polytechnique ist ein führendes französisches Institut, das Spitzenforschung, Wissenschaftler und Innovation an der Spitze von Wissenschaft und Technologie vereint. Ihr Lehrplan fördert eine Exzellenzkultur mit starkem Schwerpunkt auf Wissenschaft, die in humanistischen Traditionen verankert ist. Die Schule produziert sozial verantwortliche Fachkräfte, die sich durch die Leitung komplexer und innovativer Projekte auszeichnen, die aktuellen und zukünftigen Herausforderungen unserer Gesellschaft begegnen.

Strategie und Missionen

Innovation ist der einzige Weg zum Wohlstand, der sich im harten wirtschaftlichen Wettbewerb entwickelt. École Polytechnique bildet Führungspersönlichkeiten mit fundiertem Hintergrund in der multidisziplinären Wissenschaft aus, indem er sowohl die Geschäfts- als auch die Forschungswelt ausführlich behandelt.

DNA der École Polytechnique : Vertrauen in Innovation, die treibende Kraft des Wohlstands

École Polytechnique wurde 1794 gegründet, eine Zeit, die nicht nur von politischen und wirtschaftlichen Umbrüchen geprägt war, sondern auch vom Ende der Aufklärung. Während dieses einzigartigen Ereignisses der Geschichte hat das Comité de Salut Public (französisches Amt für öffentliche Wohlfahrt) die zukünftigen Anwendungen der zahlreichen wissenschaftlichen und technischen Entdeckungen des 18. Jahrhunderts vorweggenommen und die industrielle Revolution ausgelöst. Sie beauftragte Gaspard Monge, Lazare Carnot und mehrere andere Gelehrte mit der Rekrutierung eines kompetitiven Rekrutierungsprozesses die besten Köpfe ihrer Zeit zu gewinnen und ihnen Wissenschaft zum Nutzen der französischen Republik beizubringen.

Im Jahr 1804 bestätigte Napoleon die Rolle der Polytechnique im Dienste der Nation, indem sie den Status der École Polytechnique erhielt und der Schule das Motto gab:

"Pour la Patrie, les Sciences et la Gloire" ("Für die Heimat, Wissenschaft und Ruhm").

Zu Beginn des 21. Jahrhunderts, einer weiteren Ära, die von geopolitischen, wirtschaftlichen und ökologischen Problemen sowie zahlreichen wegweisenden Technologien geprägt ist, behält École Polytechnique den gleichen philosophischen Kern. Als überzeugter Verteidiger der Idee, dass Innovation die einzige treibende Kraft für kollektiven Wohlstand ist, leistet die Universität einen wesentlichen Beitrag zur Förderung einer verantwortungsbewussten produktiven, wirtschaftlichen und wissenschaftlichen Entwicklung.

École Polytechnique produziert und teilt multidisziplinäres Wissen auf höchstem Niveau

Als Hochschuleinrichtung möchte l'X natürlich das aktuellste Wissen zum Nutzen seiner Schüler austauschen, das auf der Grundlage der Exzellenzkriterien ausgewählt wird, für die es bekannt ist.

Die École Polytechnique schafft jedoch auch Wissen, denn ihre Professoren sind sowohl Lehrer als auch Forscher. Es beherbergt rund zwanzig Laboratorien, die eng mit nationalen französischen Forschungseinrichtungen verbunden sind und sich zu einer angesehenen internationalen Zusammenarbeit verpflichten. Ziel dieser Labore ist es, Ergebnisse in Form von gewerblichen Schutzrechten und Veröffentlichungen in führenden Zeitschriften sowohl in der Grundlagenforschung als auch in der angewandten Forschung zu erzielen.

École Polytechnique lautet, sowohl in der Lehre als auch in der Forschung multidisziplinär zu sein. Strukturiert auf zehn wissenschaftliche Disziplinen, einschließlich Geistes- und Sozialwissenschaften, konzentriert sich die Forschung auf acht Themen, die eine Zusammenarbeit zwischen den Laboratorien beinhalten. Ein solches Modell ergibt sich aus der Beobachtung, dass fruchtbare Innovationen, die von der Gesellschaft akzeptiert werden, aus der Konfrontation und Kooperation von Disziplinen einschließlich der Philosophie entstehen.

École Polytechnique dient der Gesellschaft, den Unternehmen und ihren Studenten

In einer informierten und mobilen Gesellschaft können die besten Studenten von heute auf der ganzen Welt aus einer beliebigen Anzahl von Universitäten wählen. Die Hochschulbildung ist ein internationaler Wettbewerb, und l'X hat einen eigenen Anteil an Wettbewerbern - die im Übrigen oft Partner sind -, deren finanzielle Mittel sowohl aus öffentlichen als auch aus privaten Quellen beträchtlich sind.

In dieser anregenden Umgebung ist École Polytechnique bestrebt, von den außergewöhnlichsten Studenten aus der ganzen Welt als eine Institution anerkannt zu werden, in der sie eine Wissensbasis und Know-how erwerben und Zugang zu einem Netzwerk ehemaliger Studenten erhalten können, das ihnen erlaubt ein erfülltes Berufsleben haben, das ihren Ambitionen entspricht.

Die Universität entwickelt auch ihre Aktivitäten, um Unternehmen zu fördern, die Wert schaffen. Es hofft, ihnen Forschungs- und Entwicklungsergebnisse anbieten zu können, die es ihnen ermöglichen, sowohl auf industrieller als auch auf wirtschaftlicher Ebene zu gedeihen.

Schließlich vergisst die École Polytechnique ihre Rolle in der Gesellschaft nicht. Die Rolle der Universität, Wissen zu verbreiten, beschränkt sich nicht nur auf Forschungspublikationen, sondern erstreckt sich jetzt auch auf Online-Unterricht durch „Formations en Ligne Ouvertes à Tous“ (Online-Schulungssitzungen für alle). Ihr Einfluss in der gesamten Gemeinschaft kann nicht nur auf Bildungs- und Wissenschaftsebene gesehen werden. Durch ihre Maßnahmen zur Förderung der Unternehmensgründung wurde die Reichweite der Universität nun auf die wirtschaftliche Entwicklung ausgedehnt.

Werte zum vollständigen Wissen

L'X ist nicht nur mit der Schaffung von Wissen zufrieden. Es strebt nach vorbildlichen Werten bei seinen Studenten und Forschungsprofessoren.

Wissenschaft und Gewissen: Der Kult der Integrität und des öffentlichen Interesses ist Teil seiner tief verwurzelten Kultur. Im weiteren Sinne ist die École Polytechnique der Welt offen und begrüßt neue Erfahrungen mit Begeisterung.

Die Universität verbindet nun diese wesentlichen Merkmale mit ebenso wichtigen Eigenschaften, nämlich Kühnheit und Unternehmergeist, die entscheidende Eigenschaften in einer Welt darstellen, die auf agile und risikobereite Teams lächelt.

L'X ist stolz auf seine Vergangenheit und setzt sich dafür ein, dass im 21. Jahrhundert wissenschaftliche, technologische und industrielle Revolutionen möglich werden.

Geschichte der École Polytechnique

Die École Polytechnique ist ein Produkt der Französischen Revolution und des Zeitalters der Aufklärung und verfügt über eine 220-jährige Geschichte. Seit ihrer Gründung hat die Schule eine Tradition der wissenschaftlichen Exzellenz und des Engagements im Dienste des Gemeinwohls getragen.

Ranglisten

École Polytechnique ist eine der führenden französischen Ingenieurschulen, die national und international wettbewerbsfähig ist.

N ° 1 Die besten französischen Grandes Écoles in Wissenschaft und Technologie / Alle französischen Rankings kombiniert / L'Usine Nouvelle / L'Étudiant

> Europäische Rangliste

Nr. 1 Frankreich und Nr. 16 Beste europäische Universitäten / QS World University Rankings 2018

> Weltrangliste

N ° 1 Frankreich und N ° 2 Die besten kleinen Universitäten der Welt / Times Higher Education 2018

N ° 1 Frankreich und N ° 4 weltweit für Führungskräfte aus dem Bildungssektor / Laut THE Alma Mater Index 2017

Gesellschaftliches Engagement

Die Bewältigung großer gesellschaftlicher Herausforderungen ist ein wesentlicher Bestandteil der Geschichte und Tradition der École Polytechnique in ihrem Streben nach Exzellenz, Fortschritt und Wissenschaft. Mit den Perspektiven der Akzeptanz und Zugänglichkeit setzt sich die Schule aktiv für eine Politik der nachhaltigen Entwicklung und sozialen Verantwortung ein.

Standorte

Palaiseau

Address
91128 Palaiseau, Île-de-France, Frankreich