University of Lille

Einführung

Lesen Sie die offizielle Beschreibung

DAS ASC-NETZWERK

5 europäische Hochschulen, seit 2005 ASC-Partner, arbeiten gemeinsam an der Konzeption und Durchführung eines gemeinsamen Masterstudiengangs Advanced Spektroskopie in der Chemie:

  • Universität Alma Mater von Bologna, Italien
  • Universität Helsinki, Finnland
  • Jagiellonian Universität von Krakau, Polen
  • Universität Leipzig, Deutschland
  • Universität Lille1, Frankreich (Koordinierende Institution)eurpn-mp

Dieser europäische Masterstudiengang wurde von der Europäischen Kommission zweimal für den Zeitraum 2008-2014 und derzeit für den Zeitraum 2015-2020 mit dem Erasmus Mundus-Gütesiegel ausgezeichnet und ist mittlerweile hoch angesehen. Das Programm beinhaltet eine obligatorische Mobilität innerhalb des ASC-Konsortiums und wird an allen Universitäten in englischer Sprache unterrichtet.

Im Laufe der Jahre hat das ASC-Konsortium Verbindungen zu 14 assoziierten Partnern aufgebaut: globalen Industriepartnern, die sowohl Spektrometer ( Bruker, Magnetech ) als auch regionale Wettbewerbscluster herstellen ( MATIKEM in Lille, NEU in Leipzig ). Eine privilegierte Partnerschaft wurde auch mit großen Forschungseinrichtungen wie S ynchroton SOLEIL in Frankreich und ELETTRA in Italien aufgebaut..

Dieses große akademische und industrielle Netzwerk verbindet seine hochmoderne Ausrüstung und Expertise, um internationalen Studenten ein hochwertiges Ausbildungsprogramm zu bieten, das die Anwendung spektroskopischer Techniken auf die Chemie im weiteren Sinne abdeckt und zu Karrieren in der chemischen Analyse und Charakterisierung der Struktur von Materialien führt. in den Bereichen molekulare Synthese, Biologie, Nanotechnologien, Modellierung, Pharmazie, grüne Chemie, Materialien und nachhaltige Energien.

59280_ScreenShot2017-10-27at11.35.01AM.png

VERWALTUNG

Das ASC-Konsortium wird von der Universität Lille1 koordiniert.

  • Gesetzlicher Vertreter: Präsident Jean-Christophe Camart
  • Netzwerkkoordinator: Prof. Sylvain Cristol
  • Verwaltungsleiter: Francine Chanier
  • Akademischer Sekretär: Aude Zeglin

PROGRAMMPLATINE

Der Programmausschuss leitet die Programmentwicklung und -bereitstellung und fungiert als Forum für die Konsultation und Zusammenarbeit bei der Umsetzung des ASC-Programms durch Partnerinstitutionen. Im Einklang mit den Studienbestimmungen und der Einhaltung der Entscheidungsbefugnisse der Ausschüsse, wie bei jedem Partner festgelegt, ist der Programmausschuss hauptverantwortlich für:

  • Vereinbarung über die Zulassungskriterien der Bewerber für das Programm (Studenten und Gastwissenschaftler),
  • Auswahl von Studenten und eingeladenen Wissenschaftlern
  • Überwachung der Programmentwicklung und Lieferung, einschließlich Qualitätssicherung,
  • Überwachung der Leistungen, des Fortschritts und der Bewertung der Schüler, einschließlich des Feedbacks der Schüler,
  • Beitrag zu und Genehmigung von Berichten an die Europäische Kommission und andere Geber über Zuschüsse für Kooperationsprojekte.

Mitglieder des Programmvorstandes: Netzwerkkoordinator, 5 lokale Koordinatoren und Teilnahme mit beratender Funktion von Verwaltungsmitgliedern jeder Partneruniversität und 2 Studenten.

Standorte

Lille

Address
Université Lille 1 Cité scientifique, Bâtiment C3 Villeneuve d’Ascq cedex
F-59655 Lille, Hauts-de-France, Frankreich
Telefonnummer
false

Kitzscher

Address
Universität Leipzig Johannisallee 29
D-04103 Kitzscher, Sachsen, Deutschland
Telefonnummer
false

Helsinki

Address
University of Helsinki (FI) PL 55 (A. I. Virtasen aukio 1) Office: A428
00014 Helsinki, Finnland
Telefonnummer
false

Krąków

Address
Jagiellonian University Ul. Ingardena 3
30-060 Krąków, Woiwodschaft Łódź, Polen
Telefonnummer
false

Bologna

Address
Alma Mater Studiorum – Università di Bologna
Bologna, Emilia-Romagna, Italien
Telefonnummer
false