Centre for European Studies at Jagiellonian University

Einführung

Lesen Sie die offizielle Beschreibung

Das Zentrum für Europäische Studien an der Jagiellonen-Universität Spuren seiner Geschichte an die Gründung des Inter-Fakultät 'Unit' (Zakład) für Europäische Studien an der Jagiellonen-Universität im Jahr 1993. In den 1990er Jahren bot diese Forschungsinstitut offene Lehrveranstaltungen sowohl in Polnisch und Englisch, aber keine eigenständige Studiengänge.

Im Jahr 1999 wurde die Einheit in das "Zentrum" (Katedra) für Europäische Studien, Teil der Philosophischen Fakultät der Jagiellonen-Universität umgewandelt. Im Studienjahr 2000-2001 wurden die Master-Studiengänge (sowohl in Polnisch und Englisch) ins Leben gerufen.

Im Jahr 2001 wurde das Zentrum für Europäische Studien in den neu geschaffenen Fakultät für Internationale und Politische Studien der Jagiellonen-Universität eingeladen, und war ein Teil des Instituts für Regionalforschung; jedoch bis zum Jahr 2004 wuchs das Zentrum in Größe, Umfang und Popularität, schließlich erhebt sich in den Rang des "Instituts für Europäische Studien.

Das 'Zentrum für Europäische Studes "bezieht sich nun auf die englischsprachige Programme an der ul basiert. Garbarska 7a und ist ein Teil des Instituts für Europäische Studien, jetzt in Przegorzaly entfernt.

Das Bachelor-Studium im Ausland Programm am Centre for European Studies ist eine Fortsetzung der Schule für Mittel- und Osteuropastudien (SCEES), die, obwohl im Jahr 1994 als separate fakultätsübergreifende Einheit gegründet wurde, aufgehört, im Jahr 1999 zu betreiben.

Anlagen

Das Zentrum für Europäische Studien an der ul basiert. Garbarska 7a und bietet hervorragende Studienmöglichkeiten für Studierende, darunter ein Leseraum, Computerlabor and Student Lounge. Die Mehrheit der Unterricht findet an der ul. Garbarska und Auditorium Maximum.

Lehrplanentwicklungsprojekte

Das Centre for European Studies ist stolz, die Lehrplanentwicklungsprojekte, für die sie die Unterstützung von der Arena Zentrum für Europäische Studien an der Universität von Oslo und dem Internationalen Visgegrad Fund gewonnen hat zu präsentieren.

Forschungsnetzwerke

Das Centre for European Studies / Institute of European Studies ist ein aktiver Teilnehmer in europaweiten Forschungsnetzwerke, und wir arbeiten hart daran, die Lücke zwischen Forschung und Lehre durch die Organisation von Gastvorträge mit Besuchern aus innerhalb dieser Netzwerke zu überbrücken.

RECON (Reconstituting Demokratie in Europa), ist ein Fünf-Jahres-Forschungsprojekt mit 21 Partnerhochschulen und mehr als 100 beteiligten Forscher, ein Projekt, das CES Fakultät ist sehr in Eingriff. Das Projekt umfasst ein breites Spektrum von Fachgebieten, von der Politikwissenschaft, Soziologie, Linguistik und Anthropologie, um Informationen Wissenschaft, Recht und Rechtstheorie und Volkswirtschaftslehre. Der Koordinator der RECON ist ARENA Zentrum für Europäische Studien an der Universität von Oslo, auch unsere Partner auf der Europäisierung und Governance in Mittel- und Osteuropa-Programm.

Standorte

Krakau

Jagiellonian University - Centre for European Studies

Address
Krakau, Woiwodschaft Kleinpolen, Polen

Keystone-Stipendium

Entdecken Sie die Möglichkeiten, die Ihnen unser Stipendium bietet