University of Sopron - Simonyi Karoly Faculty of Engineering, Wood Sciences and Applied Arts

Einführung

Lesen Sie die offizielle Beschreibung

Die Geschichte der heutigen Universität von Sopron reicht mehrere Jahrhunderte zurück. Es ist jetzt eine Universität mit vier Fakultäten nach einem langen Entwicklungsprozess ihrer Rechtsvorgänger mit einer großen Vergangenheit:

  • Das Gründungsjahr (Selmecbánya, 1735)
  • Ungarische Königliche Bergbau- und Forstakademie, Ungarisches Königliches Berg- und Forstamt in Selmecbánya (1867-1918)
  • Umzug der Universität nach Sopron. Organisatorische Veränderungen (1919-1950)
  • Universität für Forstwirtschaft und Holzwissenschaften (1952-1996)
  • Universität von Sopron (1996-2000)
  • Westungarische Universität (2000-2017)
  • Universität von Sopron (2017-)

Die Simonyi Karoly Fakultät für Ingenieurwissenschaften, Holzwissenschaften und angewandte Kunst (SKF) hat einen besonderen Platz in der ungarischen Hochschulbildung. Neben der landesweit einzigartigen waldbezogenen Hochschulbildung, die von SKF und unseren anderen technischen Programmen angeboten wird, begann die angewandte Kunstausbildung in den 1990er Jahren, und die noch neuere IT-Ausbildung ist ebenfalls wichtig. Diese drei Bereiche - technische Wissenschaften, Informationstechnologie und Kunst - bestehen nicht nur nebeneinander, sondern ergänzen sich gegenseitig, um die Ausbildung von vielseitigen und kompetenten Fachleuten zu ermöglichen.

Die Holzwissenschaften sind bei SKF sehr wichtig, da die Fakultät 1962 unter dem Namen Fakultät für Holzwissenschaften gegründet wurde. Unsere über 50-jährige Erfahrung in Bildung und Forschung garantiert unseren Studenten die beste und qualitativ hochwertigste Ausbildung in diesem Bereich. Im Laufe der Jahre wurde unsere Ausbildung kontinuierlich aktualisiert und an die Bedürfnisse der Industrie und an die neuen Herausforderungen angepasst, um unseren Studenten das neueste Wissen zu vermitteln.

Alle anderen Programme bieten neben Holz eine hervorragende Ausbildung. Der Ruf unserer künstlerischen Bildung zieht Studenten aus dem ganzen Land an, so dass sie an der qualitativ hochwertigen Ausbildung in Sopron teilnehmen können. Unser Informationstechnologie-Programm generiert hauptsächlich regionales Interesse, aber unsere Absolventen haben eine Auswahl an gut bezahlten Jobs in Ungarn oder im Ausland.

Neben der Ausbildung ist SKF die einzige Holzforschungsinstitution in Ungarn. Die vielen Forschungsaufträge aus der ungarischen Holzindustrie belegen den Ruf unserer Forschung und Innovation. Wir haben auch viele ungarische und internationale Forschungsstipendien erhalten. Forschung in Leichtindustrie, Informationstechnologie und Kunst spielt eine zunehmende Rolle. Diese Projekte sind oft mit Holz verbunden. Unsere neue hochmoderne Forschungseinrichtung, das Natural Resources Research Center, umfasst rund 80 Laboratorien, die ein breites Spektrum von Forschungsthemen abdecken, von der Holz- und Papierherstellung über Energetik, Robotik, Polymertechnologie bis hin zur Nanotechnologie und vielem mehr. Neben unseren bahnbrechenden Forschung und Innovation bieten unsere akkreditierten Labors eine Reihe von standardisierten Testdienstleistungen.

Diese Universität bietet Studiengänge in den folgenden Sprachen an
  • Englisch
  • Ungarisch

Sehen MScs » Sehen BScs »

Programme

Diese Schule bietet auch:

MSc

MSc in Holzbau

Campusstudium Vollzeit 4 semester September 2019 Ungarn Ödenburg

Ingenieure der Holzindustrie sind willkommen in der primären und sekundären Verarbeitung von Holz (Sägewerke, Möbelfabriken, Holzbauunternehmen, etc.), in Forschungsinstituten und Universitäten weltweit. [+]

Über die Fakultät:

Die Simonyi Karoly Faculty ist die einzige Hochschule für Holzwissenschaft und -technologie in Ungarn. Es hat 50 Jahre Erfahrung in Bildung und Forschung. In den letzten Jahren haben Hunderte von Ingenieuren diese Fakultät absolviert, um lokal und weltweit als internationale Forscher, Ingenieure oder Lehrer zu arbeiten.

Berufschancen

Ingenieure der Holzindustrie sind willkommen in der primären und sekundären Verarbeitung von Holz (Sägewerke, Möbelfabriken, Holzbauunternehmen, etc.), in Forschungsinstituten und Universitäten weltweit.

Master-Thesis Projektmöglichkeiten (Beispiele):Verwendung von schnell wachsenden Plantagenhölzern (Pappel, Paulownia, Robinie usw.) für Produkte mit hoher WertschöpfungÄnderung der Holzeigenschaften (Acetylierung, thermische, hygro-thermische und andere Methoden)Technologieentwicklung für die BleistiftherstellungProdukt- und Technologieentwicklung für Outdoor-Möbel (inkl. Spielplätze)NDT (zerstörungsfreie Prüfung von Holz), NIR-Spektren für FeuchtigkeitsmessungenFarbstabilität von HolzOberflächenstabilität von Laubhölzern, die mit verschiedenen Oberflächenmaterialien behandelt wurdenKohlefaserverstärktes Holz (tragende Elemente)Nano-Zellulose für FilmmaterialienHolzschutz (Materialien, Konstruktionen)etc.Die Ziele des Masterkurses und die zu erlernenden Kompetenzen:... [-]

Videos

University of Sopron promo

University of Sopron Campus & Surrounding

Sopron promo