Keystone logo
© BESIGN The Sustainable Design School
BESIGN The Sustainable Design School

BESIGN The Sustainable Design School

BESIGN The Sustainable Design School

Sehen Sie sich unser Webinar „Erfahren Sie mehr über <span translate="no">BESIGN The Sustainable Design School</span> “ an

Einführung

Nehmen Sie an unserem Tag der offenen Tür am 9. März teil – Registrieren Sie sich hier

Die Internationale Designschule für nachhaltige Innovation für menschliche Lösungen

BESIGN Die Schule für nachhaltiges Design - Die Designschule für nachhaltige Innovation

Die 2013 gegründete BESIGN The Sustainable Design School ist eine internationale Hochschuleinrichtung, die sich dem nachhaltigen Design und der Innovation für Menschen widmet.

Ein Wort der Gründer:



"Bei der Gründung von BESIGN The Sustainable Design School haben wir uns von einer starken gemeinsamen Überzeugung leiten lassen: Die tiefgreifenden Veränderungen, die sich heute in der Welt vollziehen, erfordern einen völlig neuen, radikalen Ansatz für Innovationen. Indem wir unsere gegenseitigen pädagogischen und beruflichen Erfahrungen miteinander teilen, sind wir davon überzeugt: Design, als Mittel des Denkens, spielt eine wesentliche Rolle bei neuen, nachhaltigen Innovationen für alle.

Die Ziele einer nachhaltigen Entwicklung

BESIGN Die Schule für Nachhaltiges Design folgt den 17 Zielen für nachhaltige Entwicklung als kreatives Werkzeug.

Ein übergreifender Lehrplan mit vielen multidisziplinären Einträgen

Wir bevorzugen den Prozess der Integration, der auf Austausch und persönlichen Fähigkeiten beruht. Unsere Priorität ist es, Sie kennenzulernen und Ihre Talente zu schätzen.

International - Internationaler Austausch

BESIGN The Sustainable Design School ist Mitglied der Cumulus Association, einem internationalen Netzwerk, das weltweit 280 Designschulen und Universitäten umfasst.

  • Universität Buenos Aires, Fakultät für Architektur, Design und Architektur (UBA - FADU) - Argentinien
  • Universidad de Ciencias und Artes de América Latina (UCAL) - Peru
  • Srishti Institute of Art, Design & Technology - Indien
  • Ringling College of Art & Design - USA
  • Özyegin Universität - Türkei
  • Tbilissi State Academy - Georgien
  • Universita degli studi della campania luigi vanvitelli - Italien
  • Jiangnan Universität - China
  • Universidad del Desarrollo (UDD) - Chile
  • HIT Holon Institute of Technology - Israel
  • Université de Montréal - Kanada
  • Universität von Shizuoka - Japan
  • UPES - Indien

Berufserfahrung - Partnerschaftsprojekte

Ab dem ersten Studienjahr lernen Sie im Rahmen von professionellen Partnerschaften.

« Diese großen Unternehmen arbeiten mit unseren Studenten zusammen, weil sie eine intuitive Vision von morgen haben, bereits mit dem Wissen und der gemeinsamen Nutzung der Wirtschaft von morgen leben, in einer digitalen Welt geboren wurden und anderen in einer verantwortungsbewusster Weg! »
Maurille Larivière

Projekte - Was ist das?

Die jährlich umgesetzten professionellen Projekte ermöglichen eine neue Generation von kreativen, neugierigen Studenten, die sich um die Welt kümmern.

Phase 1 - Kurz und problematisch
Ein wichtiger Punkt ist das Treffen mit Vertretern des Partnerunternehmens. Während dieses Austauschs werden die Studierenden in das Projekt eingeführt, identifizieren die Bedürfnisse, verfeinern das Briefing und entwerfen Perspektivenstrategien.

Phase 2 - Analyse
Die Abfolgen von Recherche- und Immersionssitzungen ermöglichen es den Studierenden, einerseits die Bedürfnisse des Unternehmens zu integrieren und andererseits wesentliche Personas für die strategische Reflexion zu definieren – Einbezug nachhaltiger Entwicklungsziele in Bezug auf das Projekt.

Phase 3 - Ideenfindung
Diese Phase ermöglicht die Generierung einer großen Bandbreite innovativer Ideen, von den utopischsten bis zu den konkretsten. Die Ideenfindung führt die Schüler dazu, konzeptionelle Antworten zu finden.

Phase 4 - Umsetzung Die ausgewählten Ideen werden von den Studierenden analysiert, überarbeitet und gezeichnet, um ihre Relevanz für zukünftige Nutzer zu validieren.
Durch die Verwendung von Modellen (3D-digitale visuelle Darstellung) und Prototyping (funktionales und dynamisches Mock-up) geben die Studierenden den validierten Lösungen einen realen, visuellen Aspekt.

Phase 5 - Prototyping
Alle Arbeitsphasen werden formalisiert und durch verschiedene physische und digitale Medien illustriert. Ziel ist es, dem Unternehmen die durchgeführten Überlegungen, die eingenommenen Positionen und die Ergebnisse des Projekts zu erläutern.

Mit neuen innovativen Methoden:

  • «Design Thinking»
  • Genügsame Innovation
  • Lebenszyklusanalyse, Ökokonzeption, Biomimik Kenntnisse von Design ®
  • 17 Nachhaltigkeitsziele

Unsere institutionellen Partner

232415_232377_image-Feb-27-2024-12-18-53-8704-PM1.png

Campus-Funktionen

BESIGN The Sustainable Design School, an einem privilegierten Standort in Cagnes-sur-Mer im Herzen der Côte d'Azur gelegen, bietet einen Campus von 2000 m², ausgestattet mit: einem Computerraum, einer Modellwerkstatt, einem Musikstudio, einem Fotostudio, einem Kreativitätsraum, einem Gemeinschaftsgarten und Terrassen .

Die Zusammenarbeit mit dem FabLab ECOLAB Côte d'Azur (3D-Drucker, Laserschneider, 3D-Scanner) ermöglicht es den Studierenden, Objekte für ihre Designprojekte zu erstellen.

  • Universität: Als Mitglied der Université Côte d'Azur (UCA) haben unsere Studenten Zugang zu Forschungs- und Promotionskursen sowie zum akademischen Austausch mit anderen Mitgliedern der UCA.
  • Zulassung: Auf Antrag (Immatrikulationsakte, Personalausweis, Schulzeugnisse, Portfolio) und Einzelgespräch.
  • Finanzierung: Finanzielle Unterstützung ist über den Stiftungsfonds „ BESIGN The Sustainable Design School Friends“ verfügbar.

    Admissions

    Begleiten Sie uns

    Die Vielfalt der Studierenden mit unterschiedlichen Hintergründen und Studienrichtungen trägt zu nachhaltiger Innovation und ihren Praktiken bei.

    Heute werden wir mit wichtigen Fragen zur zukunftsfähigen Entwicklung unseres Planeten konfrontiert. Veränderungen sind nicht nur notwendig, sondern unvermeidlich, damit wir alle unter akzeptablen Bedingungen leben können. Um diese Fragen zu beantworten, müssen Vorstellungskraft und Innovation betont werden. Unsere Schüler können diese unglaublichen Möglichkeiten nutzen.

    Um der Komplexität aktueller Weltthemen bestmöglich zu begegnen, bietet BESIGN The Sustainable Design School ein transversales, internationales und multidisziplinäres Programm an. Die Pädagogik wird durch konkrete Projekte umgesetzt, die von Unternehmen eingereicht werden, die unsere Werte teilen.

    Alumni-Statistik

    Erfahrungsberichte von Schülern

    Standorte

    • Nice

      Nice, Frankreich

    Studiengänge

    Fragen